Kontakt / contact      Hauptseite / page principale / pagina principal / home     zurück / retour / indietro / atrás / back
   ENGL     
<<        >>

Das Kriegsmuseum von Vietnam 03c: Agent-Orange-Opfer 02

Agent-Orange-Opfer 5 - auch "US"-Veteranen, Korea-Veteranen - und Konferenzen

Agent-Orange-Opfer Jonh Ball
Agent-Orange-Opfer Jonh Ball, kann kaum laufen
Agent-Orange-Opfer Dan Loney
Agent-Orange-Opfer Dan Loney mit Stummelarm
Agent-Orange-Konferenzen, Fotogalerie
Agent-Orange-Konferenzen, Fotogalerie

Die Verbrechen der kriminellen NATO mit Agent Orange in Vietnam -- Agent-Orange-Opfer der kriminellen NATO in Vietnam 05 -- Der Kampf der NATO-Vietnamveteranen: "USA", Australien, Neuseeland, Korea -- Büchertheke: Büchersammlung zum Vietnamkrieg und Agent Orange -- Agent-Orange-Konferenzen -- Paris 1970: Internationale Wissenschaftskonferenz über Herbizide in Paris 1970 -- Hanoi 2006: Internationale Agent-Orange-Konferenz -- Paris 2009: Das Internationale Volkstribunal zur Unterstützung vietnamesischer Agent-Orange-Opfer  -- Texte und Zeitungen: Text 1: "US"-Veteranen erhalten Entschädigung, Vietnamesen nicht -- Text 2: Die kriminelle "US"-Regierung und die kriminellen Pharmakonzerne müssen für die durch Agent Orange angerichteten Schäden bezahlen -- Zeitungsartikel über Agent Orange

von Michael Palomino (2018 - Übersetzungen von Michael Palomino)

Die Verbrechen der kriminellen NATO mit Agent Orange in Vietnam
Teilen:

Facebook






Diese NATO-Verbrechen sind bis heute ungesühnt.

Agent-Orange-Opfer der kriminellen NATO in Vietnam 05
Fotoecke mit Agent-Orange-Opfern  Fotogalerie
Fotoecke mit Agent-Orange-Opfern


3 Fotos mit Agent-Orange-Opfern
3 Fotos mit Agent-Orange-Opfern
Agent-Orange-Opfer, ein koreanischer Veteran: Der Vietnamkrieg ging zu Ende, aber für die Agent-Orange-Opfer ist dieser Krieg nie zu Ende. Hier ein koreanischer Veteran aus dem Vietnamkrieg, auch ein Agent-Orange-Opfer
Agent-Orange-Opfer, ein koreanischer Veteran

Agent-Orange-Opfer, ein koreanischer Veteran: Der ausgetrocknete Körper wurde zur Mumie... ich wundere mich, ob ich wirklich mal ein Krieger war, der unter Feuerbeschuss an den Frontlinien durch den Dschungel rannte, als ich noch kräftig und mutig war. Koreanischer Veteran aus dem Vietnamkrieg, Agent-Orange-Opfer
Agent-Orange-Opfer, ein koreanischer Veteran

Agent-Orange-Opfer, ein Korea-Veteran:  "Was bin ich? Kein Held, nur ein Krimineller, aber ein Opfer der Geschichte. Der Körper ist schwer durch Agent Orange geschädigt." Koreanischer Veteran vom Vietnamkrieg, Agent-Orange-Opfer
Agent-Orange-Opfer, ein Korea-Veteran
Agent-Orange-Opfer Korea-Veteran, Text: Der Vietnamkrieg ging zu Ende, aber für die Agent-Orange-Opfer ist dieser Krieg nie zu Ende. Hier ein koreanischer Veteran aus dem Vietnamkrieg, auch ein Agent-Orange-Opfer
Agent-Orange-Opfer Korea-Veteran, Text

Text: Der Vietnamkrieg ging zu Ende, aber für die Agent-Orange-Opfer ist dieser Krieg nie zu Ende. Hier ein koreanischer Veteran aus dem Vietnamkrieg, auch ein Agent-Orange-Opfer

Agent-Orange-Opfer Korea-Veteran, Text: Der ausgetrocknete Körper wurde zur Mumie... ich wundere mich, ob ich wirklich mal ein Krieger war, der unter Feuerbeschuss an den Frontlinien durch den Dschungel rannte, als ich noch kräftig und mutig war. Koreanischer Veteran aus dem Vietnamkrieg, Agent-Orange-Opfer
Agent-Orange-Opfer Korea-Veteran, Text

Text: Der ausgetrocknete Körper wurde zur Mumie... ich wundere mich, ob ich wirklich mal ein Krieger war, der unter Feuerbeschuss an den Frontlinien durch den Dschungel rannte, als ich noch kräftig und mutig war. Koreanischer Veteran aus dem Vietnamkrieg, Agent-Orange-Opfer

Agent-Orange-Opfer Korea-Veteran, Text: "Was bin ich? Kein Held, nur ein Krimineller, aber ein Opfer der Geschichte. Der Körper ist schwer durch Agent Orange geschädigt." Koreanischer Veteran vom Vietnamkrieg, Agent-Orange-Opfer
Agent-Orange-Opfer Korea-Veteran, Text

Text: "Was bin ich? Kein Held, nur ein Krimineller, aber ein Opfer der Geschichte. Der Körper ist schwer durch Agent Orange geschädigt."
Koreanischer Veteran vom Vietnamkrieg, Agent-Orange-Opfer

3 Agent-Orange-Opfer
3 Agent-Orange-Opfer
Agent-Orange-Opfer Jonh Ball: "Jonh Ball, Jr., das nationale Plakat-Kind für den Groschenmarsch. Er wurde mit einem Geburtsfehler geboren, Forscher meinen, weil der Vater Dioxin ausgesetzt war."
Agent-Orange-Opfer Jonh Ball
Agent-Orange-Opfer Jonh Ball, Text  Text: "Jonh Ball, Jr., das nationale Plakat-Kind für den Groschenmarsch. Er wurde mit einem Geburtsfehler geboren, Forscher meinen, weil der Vater Dioxin ausgesetzt war."
Agent-Orange-Opfer Jonh Ball, Text

Text: "Jonh Ball, Jr., das nationale Plakat-Kind für den Groschenmarsch. Er wurde mit einem Geburtsfehler geboren, Forscher meinen, weil der Vater Dioxin ausgesetzt war."
Agent-Orange-Opfer Daniel Salmon: "Das Foto ist von Daniel Salmon, der in der Luftwaffe eine Laufbahn als Elektriker machte. Er machte in Vietnam zwei Rundreisen, wo er bei Rodungen half, um Dschungel in Landepisten zu verwandeln. Sie gebrauchten ein Entlaubungsmittel, und er war dem wiederholt ausgesetzt. Einige Jahre später entwickelten sich bei ihm Schwindel, Kopfweh, Verdauungsprobleme und Wundstellen. Einige seiner Finger wurden amputiert und dann auch beide Beine. Er starb 1984. Nach dem Verlassen der Luftwaffe konnte er eine lange Zeit keine Versicherungsleistungen oder medizinische Leistungen wegen seiner Invalidität erhalten. Sein Todesbericht sagt aus, seine Gesundheitsprobleme könnten durch Agent Orange verursacht worden sein."
Agent-Orange-Opfer Daniel Salmon
Agent-Orange-Opfer

Text: "Das Foto ist von Daniel Salmon, der in der Luftwaffe eine Laufbahn als Elektriker machte. Er machte in Vietnam zwei Rundreisen, wo er bei Rodungen half, um Dschungel in Landepisten zu verwandeln. Sie gebrauchten ein Entlaubungsmittel, und er war dem wiederholt ausgesetzt. Einige Jahre später entwickelten sich bei ihm Schwindel, Kopfweh, Verdauungsprobleme und Wundstellen. Einige seiner Finger wurden amputiert und dann auch beide Beine. Er starb 1984. Nach dem Verlassen der Luftwaffe konnte er eine lange Zeit keine Versicherungsleistungen oder medizinische Leistungen wegen seiner Invalidität erhalten. Sein Todesbericht sagt aus, seine Gesundheitsprobleme könnten durch Agent Orange verursacht worden sein."

Agent-Orange-Opfer Dan Loney: "Dan Loney hatte viele Symptome, die einer chemischen Verseuchung entsprachen - Taubheit, Schwindel und Kopfweh. Ich verbrachte den Morgen und den Nachmittag mit dem Fotografieren der Familie. Die Ehefrau hatte einige Fehlgeburten. Die Tochter wurde mit einem verstümmelten Arm geboren, der bereits unter der Schulter endet. Sie ist sehr schön."
Agent-Orange-Opfer Dan Loney
Agent-Orange-Opfer Dan Loney, Text: "Dan Loney hatte viele Symptome, die einer chemischen Verseuchung entsprachen - Taubheit, Schwindel und Kopfweh. Ich verbrachte den Morgen und den Nachmittag mit dem Fotografieren der Familie. Die Ehefrau hatte einige Fehlgeburten. Die Tochter wurde mit einem verstümmelten Arm geboren, der bereits unter der Schulter endet. Sie ist sehr schön."
Agent-Orange-Opfer Dan Loney, Text

Text: "Dan Loney hatte viele Symptome, die einer chemischen Verseuchung entsprachen - Taubheit, Schwindel und Kopfweh. Ich verbrachte den Morgen und den Nachmittag mit dem Fotografieren der Familie. Die Ehefrau hatte einige Fehlgeburten. Die Tochter wurde mit einem verstümmelten Arm geboren, der bereits unter der Schulter endet. Sie ist sehr schön."


Text Der Kampf der NATO-Vietnamveteranen: "USA", Australien, Neuseeland, Korea

Übersetzung:

"1979 musste der "US"-Kongress ein Gesetz einrichten, das Studien über die Spätfolgen von Vietnamveteranen zuliess. Inzwischen hatten 25.000 Veteranen gegen die Leiter von sieben Hauptausrüstern von Agent Orange Klage eingereicht, weil sie den bewaffneten "US"-Truppen giftige Chemikalien geliefert hatten.

Im April 1987 bestätigte der Bundesgerichtshof (Federal High Court), dass beinahe 20.000 Veteranen des Zweiten Indochinakriegs 200 Millionen Dollar zugesprochen werden sollten: Die Veteranen kamen aus den "USA", aus Australien und aus Neuseeland. Die Kosten aufgrund der Studien über das Desaster durch die Schäden durch Agent Orange beliefen sich auf 155 Millionen Dollar. 1977 gründeten die Veteranen eine internationale Organisation ADVI. In 26 Staaten wurden Massenorganisationen gegründet, um die Spätfolgen bei Agent-Orange-Opfern zu beobachten.

Eine medizinische Untersuchung bei australischen Veteranen fand heraus, dass mindestens 10% von ihnen dermassen von Agent Orange verseucht waren, dass ihre Ehefrauen Missgeburten erlitten, und dass 1/4 ihrer Neugeborenen mit Geburtsschäden geboren wurden. 1980 verlangten die australischen Veteranen Entschädigungen aufgrund der Verseuchung durch Agent Orange, das von den "US"-Truppen in Vietnam verwendet worden war.

Am 15. April 1993 organisierte eine Anzahl südkoreanischer Soldaten, die in Vietnam gewesen waren, eine Strassendmeonstration mit dem Anliegen, die Gesundheitsversorgung und die Entschädigungen der Gesundheitsschäden durch Dioxinverseuchung zu verbessern. Gemäss ihren Angaben waren fast 5000 Veteranen betroffen. Es wurde eine Untersuchungskommission eingerichtet, um die Gesundheitsprobleme zu untersuchen."


Büchertheke: Büchersammlung zum Vietnamkrieg und Agent Orange
Büchersammlung zum Vietnamkrieg und Agent Orange
Büchersammlung zum Vietnamkrieg und Agent Orange

Büchersammlung zum Vietnamkrieg und Agent Orange 01
Büchersammlung zum Vietnamkrieg und Agent Orange 01
Büchersammlung zum Vietnamkrieg und Agent Orange 02
Büchersammlung zum Vietnamkrieg und Agent Orange 02
Büchersammlung zum Vietnamkrieg und Agent Orange 03
Büchersammlung zum Vietnamkrieg und Agent Orange 03
Büchersammlung zum Vietnamkrieg und Agent Orange 04
Büchersammlung zum Vietnamkrieg und Agent Orange 04
Büchersammlung zum Vietnamkrieg und Agent Orange 05
Büchersammlung zum Vietnamkrieg und Agent Orange 05


Agent-Orange-Konferenzen
Agent-Orange-Konferenzen, Fotogalerie
Agent-Orange-Konferenzen, Fotogalerie

Paris 1970: Internationale Wissenschaftskonferenz über Herbizide in Paris 1970

Die Internationale Wissenschaftskonferenz über Herbizid, das Podium: Die Internationale Wissenschaftskonferenz über Herbizide, die im Vietnamkrieg von der "US"-Seite benutzt wurden, fand am 12. Dezember 1970 in Paris in Frankreich statt.  Die Agent-Orange-Konferenz, das Podium - der Text: Die Internationale Wissenschaftskonferenz über Herbizide, die im Vietnamkrieg von der "US"-Seite benutzt wurden, fand am 12. Dezember 1970 in Paris in Frankreich statt.
Die Internationale Wissenschaftskonferenz über Herbizide in Paris 1970, das Podium - der Text

Text: Die Internationale Wissenschaftskonferenz über Herbizide, die im Vietnamkrieg von der "US"-Seite benutzt wurden, fand am 12. Dezember 1970 in Paris in Frankreich statt.
Hanoi 2006: Internationale Agent-Orange-Konferenz
Agent-Orange-Konferenz in Hanoi 2006 01: Die Internationale Agent-Orange-Konferenz mit Dioxin-Opfern, abgehalten in Hanoi vom 28. bis 19. März 2006
Agent-Orange-Konferenz in Hanoi 2006 01
Agent-Orange-Konferenz in Hanoi 2006 01, Text: Die Internationale Agent-Orange-Konferenz mit Dioxin-Opfern, abgehalten in Hanoi vom 28. bis 19. März 2006
Agent-Orange-Konferenz in Hanoi 2006 01, Text

Text: Die Internationale Agent-Orange-Konferenz mit Dioxin-Opfern, abgehalten in Hanoi vom 28. bis 19. März 2006

Agent-Orange-Konferenz in Hanoi 2006 02: Mrs. Joan Anne Duffy Newberry, Herr Ralph Steele, Herr Daniel J. Shea (erste Reihe von links), "amerikanische" Agent-Orange-Opfer, Veteranen des Vietnamkriegs, bei der Internationalen Agent-Orange-Konferenz mit Dioxin-Opfern, abgehalten in Hanoi vom 28. bis 29. März 2006
 Agent-Orange-Konferenz in Hanoi 2006 02
g
 Agent-Orange-Konferenz in Hanoi 2006 02, Text

Text: Mrs. Joan Anne Duffy Newberry, Herr Ralph Steele, Herr Daniel J. Shea (erste Reihe von links), "amerikanische" Agent-Orange-Opfer, Veteranen des Vietnamkriegs, bei der Internationalen Agent-Orange-Konferenz mit Dioxin-Opfern, abgehalten in Hanoi vom 28. bis 29. März 2006

Internationale Agent-Orange-Konferenz in Hanoi 2006 03: Herr Eric Giblett, ein australisches Agent-Orange-Opfer, ein Veteran des Vietnamkriegs, bei der Internationalen Agent-Orange-Konferenz mit Dioxin-Opfern vom 28.-29. März 2006
Agent-Orange-Konferenz in Hanoi 2006 03
Internationale Agent-Orange-Konferenz in Hanoi 2006 03, Text
Internationale Agent-Orange-Konferenz in Hanoi 2006 03, Text

Text: Herr Eric Giblett, ein australisches Agent-Orange-Opfer, ein Veteran des Vietnamkriegs, bei der Internationalen Agent-Orange-Konferenz mit Dioxin-Opfern vom 28.-29. März 2006


Paris 2009: Das Internationale Volkstribunal zur Unterstützung vietnamesischer Agent-Orange-Opfer
Internationales Volkstribunal zur Unterstützung  vietnamesischer Agent-Orange-Opfer, 15.-18. Mai 2009 in Paris: Auf dem Bild sind das Präsidium und die Jury des Internationalen Volkstribunal zur Unterstützung der vietnamesischen Agent-Orange-Opfer zu sehen. Die Konferenz wurde vom 15. bis 18. Mai 2009 in Paris abgehalten, organisiert von der Internationalen Gesellschaft Demokratischer Anwälte.
Internationales Volkstribunal zur Unterstützung  vietnamesischer Agent-Orange-Opfer, 15.-18. Mai 2009 in Paris
Internationales Volkstribunal zur Unterstützung der vietnamesischen Agent-Orange-Opfer, 15.-18. Mai 2009 in Paris, Text
Internationales Volkstribunal zur Unterstützung der vietnamesischen Agent-Orange-Opfer, 15.-18. Mai 2009 in Paris, Text

Text: Auf dem Bild sind das Präsidium und die Jury des Internationalen Volkstribunal zur Unterstützung der vietnamesischen Agent-Orange-Opfer zu sehen. Die Konferenz wurde vom 15. bis 18. Mai 2009 in Paris abgehalten, organisiert von der Internationalen Gesellschaft Demokratischer Anwälte.


Der südkoreanische Vertreter der Agent-Orange-Opfer in Südkorea am Internationalen Volkstribunal zur Unterstützung  vietnamesischer Agent-Orange-Opfer, 15.-18. Mai 2009 in Paris: Herr Wan Soo Lee ist ein [süd]-koreanischer Veteran, der bei Sprayaktionen zur Entlaubung im Vietnamkrieg 1969 teilgenommen hat. Er vertritt die [süd]-koreanische Gesellschaft behinderter Veteranen durch Agent Orange und präsentiert hier dem Tribunal seinen Bericht.
Der südkoreanische Vertreter der Agent-Orange-Opfer in Südkorea am Internationalen Volkstribunal zur Unterstützung  vietnamesischer Agent-Orange-Opfer, 15.-18. Mai 2009 in Paris
Der südkoreanische Vertreter der Agent-Orange-Opfer in Südkorea am Internationalen Volkstribunal zur Unterstützung  vietnamesischer Agent-Orange-Opfer, 15.-18. Mai 2009 in Paris, Text  Herr Wan Soo Lee ist ein [süd]-koreanischer Veteran, der bei Sprayaktionen zur Entlaubung im Vietnamkrieg 1969 teilgenommen hat. Er vertritt die [süd]-koreanische Gesellschaft behinderter Veteranen durch Agent Orange und präsentiert hier dem Tribunal seinen Bericht.
Der südkoreanische Vertreter der Agent-Orange-Opfer in Südkorea am Internationalen Volkstribunal zur Unterstützung  vietnamesischer Agent-Orange-Opfer, 15.-18. Mai 2009 in Paris, Text

Text: Herr Wan Soo Lee ist ein [süd]-koreanischer Veteran, der bei Sprayaktionen zur Entlaubung im Vietnamkrieg 1969 teilgenommen hat. Er vertritt die [süd]-koreanische Gesellschaft behinderter Veteranen durch Agent Orange und präsentiert hier dem Tribunal seinen Bericht.
Herr Mai Gian Vu aus Saigon (Ho Chi Minh City, HCMC) war Zeuge am Internationalen Volkstribunal zur Unterstützung vietnamesischer Agent-Orange-Opfer, 15.-18. Mai 2009 in Paris: Herr Mai Gian Vu aus Saigon (Ho Chi Minh City, HCMC) war Zeuge am Internationalen Volkstribunal. Er wurde 1937 geboren, diente in der Südvietnam-Armee bei Sprühaktionen von 1968 bis 1974. Durch die Wirkung von Agent Orange verlor er drei Kinder.
Herr Mai Gian Vu aus Saigon (Ho Chi Minh City, HCMC) war Zeuge am Internationalen Volkstribunal zur Unterstützung vietnamesischer Agent-Orange-Opfer, 15.-18. Mai 2009 in Paris
Herr Mai Gian Vu aus Saigon (Ho Chi Minh City, HCMC) war Zeuge am Internationalen Volkstribunal, Text: Herr Mai Gian Vu aus Saigon (Ho Chi Minh City, HCMC) war Zeuge am Internationalen Volkstribunal. Er wurde 1937 geboren, diente in der Südvietnam-Armee bei Sprühaktionen von 1968 bis 1974. Durch die Wirkung von Agent Orange verlor er drei Kinder.
Herr Mai Gian Vu aus Saigon (Ho Chi Minh City, HCMC) war Zeuge am Internationalen Volkstribunal, Text

Text: Herr Mai Gian Vu aus Saigon (Ho Chi Minh City, HCMC) war Zeuge am Internationalen Volkstribunal. Er wurde 1937 geboren, diente in der Südvietnam-Armee bei Sprühaktionen von 1968 bis 1974. Durch die Wirkung von Agent Orange verlor er drei Kinder.
Pham The Minh am Internationalen Volkstribunal für Agent-Orange-Opfer in Paris 2009: Herr Pham The Minh (der Mann am Stock), geboren 1975 in Hai Phong, Vietnam, ist ein Agent-Orange-Opfer und machte am Tribunal seine Zeutenaussage. Sein Vater war Agent Orange ausgesetzt, als dessen Milit[areinheit in der Provinz Quang Tri stationiert war.
Pham The Minh am Internationalen Volkstribunal für Agent-Orange-Opfer in Paris 2009
Pham The Minh am Internationalen Volkstribunal für Agent-Orange-Opfer in Paris 2009, Text: Herr Pham The Minh (der Mann am Stock), geboren 1975 in Hai Phong, Vietnam, ist ein Agent-Orange-Opfer und machte am Tribunal seine Zeutenaussage. Sein Vater war Agent Orange ausgesetzt, als dessen Milit[areinheit in der Provinz Quang Tri stationiert war.
Pham The Minh am Internationalen Volkstribunal für Agent-Orange-Opfer in Paris 2009, Text

Text: Herr Pham The Minh (der Mann am Stock), geboren 1975 in Hai Phong, Vietnam, ist ein Agent-Orange-Opfer und machte am Tribunal seine Zeutenaussage. Sein Vater war Agent Orange ausgesetzt, als dessen Milit[areinheit in der Provinz Quang Tri stationiert war.


Texte und Zeitungen
Texte
Texte und Zeitungen

Rede von Frau Nguyen Thi Binh, Ehrenpräsidentin der Gesellschaft für Agent-Orange-Opfer und Dioxin, an der Konferenz zugunsten von vietnamesischen Agent-Orange-Opfern, gehalten am 25. Juli 2004 in Saigon (Ho Chi Minh City): "US"-Agent-Orange-Opfer erhalten Entschädigung, vietnamesische Opfer keine
Text 1: "US"-Veteranen erhalten Entschädigung, Vietnamesen nicht

Rede von Frau Nguyen Thi Binh, Ehrenpräsidentin der Gesellschaft für Agent-Orange-Opfer und Dioxin, an der Konferenz zugunsten von vietnamesischen Agent-Orange-Opfern, gehalten am 25. Juli 2004 in Saigon (Ho Chi Minh City): "US"-Agent-Orange-Opfer erhalten Entschädigung, vietnamesische Opfer keine

Übersetzung:

"... In der kommenden Zeit, zusammen mit der Front des Vaterlands und der ganzen Bevölkerung, hofft die Agent-Orange-Opfer-Organisation die Mehrheit der Leute im Land mobilisieren zu können, um aktiv mehr Unterstützung für die Agent-Orange-Opfer zu erhalten, um eine Linderung ihrer Misere und Leiden zu erreichen.

Auf der anderen Seite denken wir, dass die "USA" sich der Spätfolgen bewusst werden muss, die das Agent Orange in der vietnamesischen Bevölkerung verursacht hat, und sollte ihre Verantwortung einbringen, im geistigen wie im materiellen Aspekt, zugunsten der vietnamesischen Opfer, wie sie auch die "amerikanischen" Veteranen-Opfer entschädigt haben. Keine Entschuldigung kann rechtfertigen, dass jene, die in den Flugzeugen sassen und die giftigen Sprühaktionen durchgeführt haben, von ansteckenden oder von Mehrfachkrankheiten betroffen wurden und anerkannt wurden, während andere, denen die Gifte über ihren Köpfen versprüht wurden, oder die verseuchtes Essen und Wasser konsumieren musste, nicht anerkannt werden. Das ist eine extrem schwere Verletzung der Menschenrechte. In der Zwischenzeit, sollten sich die Pestizidproduzenten, darunter die Produzenten der hochgiftigen Dioxinprodukte, die die "amerikanische" Armee ausgerüstet haben, mal Fragen der Agent-Orange-Opfer beantworten, um ihnen eine befriedigende Entschädigung zu zahlen. Die Ansprüche und Forderungen von Vietnam sind extrem gerechtfertigt, in Übereinstimmung mit Ethik und dem Internationalen Recht."

g
Text 2: Die kriminelle "US"-Regierung und die kriminellen Pharmakonzerne müssen für die durch Agent Orange angerichteten Schäden bezahlen

Auszug aus der Zusammenfassung des Entscheidungsvorstands - Internationales Volkstribunal zugunsten vietnamesischer Agent-Orange-Opfer, 15.-16. Mai 2009, Paris, Frankreich

Übersetzung:

"Der "US"-Krieg in Vietnam war ein illegaler Aggressionskrieg. Das massive Versprühen von Agent Orange bzw. Dioxin-Pestizide in Südvientam und die massiven Bombardements in Nordvietnam zeigen uns, dass die Vereinigten Staaten gegen das Mandat der UN-Charta verstossen haben, Gewalt in den internationalen Beziehungen zu unterlassen. Die Pharmakonzerne wussten über Dioxin Bescheid - in Vietnam wurden ganze Warenpakete verbraucht; die Produktion für die "US"-Regierung ging aber einfach weiter, auch wenn der Dioxingehalt sehr hoch war. Durch die Lieferung von Giftwaffen waren diese Pharmakonzerne in die Kriegsverbrechen involviert, die die "US"-Regierung verbrochen hat. Insgesamt gesehen waren es illegale Waffen in einem illegalen Krieg, die bei mindestens 3 bis 4 Millionen Vietnamesen und ihren Familien viel Schmerz, Leid und Qual verursacht haben.

-- die US-Regierung macht sich der oben genannten Straftaten schuldig und es wird  festgestellt, dass der Schaden für die Umwelt Vietnams als "Ökozid" definiert werden kann

-- die Pharmakonzerne, die wegen ihrer Produkte und der Schwere beschuldigt wurden, sind der Komplizenschaft in den oben aufgeführten Straftaten schuldig
-- die Regierung der "USA" und die Pharmakonzerne, die Agent Orange produziert und geliefert haben, müssen den Agent-Orange-Opfern und ihren Familien vollen Schadenersatz leisten. Die "US"-Regierung und die Pharmakonzerne müssen bei der Regierung auch Sanierungsarbeiten ableisten, um die Dioxinvergiftung aus dem Boden und aus dem Wasserkreislauf rauszubekommen, und speziell in den "Aktionszentren" um die ehemaligen "US"-Militärbasen.


Der Betrag von jährlich 1,52 Milliarden Dollar, der von der "US"-Regierung an die "US"-Vietnamveteranen gezahlt wird, die Agent-Orange-Opfer sind, kann als Richtlinie für die Berechnung angewandt werden. Die Berechnungen werden von der Agent-Orange-Kommission gemacht. "

Zeitungsartikel über Agent Orange
Zeitung über Agent Orange 01
Zeitung über Agent Orange 01

Der Schrei nach Gerechtigkeit.
Aktivisten werfen Agent Orange Heuchelei vor, erneuern den Appell nach Gerechtigkeit
Terror-Wirkstoff

Zeitung über Agent Orange 02
Zeitung über Agent Orange 02

Internationales Tribunal befielt den "USA", die vietnamesischen Agent-Orange-Opfer zu entschädigen

Urteil begrüsst, der Schrei nach Gerechtigkeit, um stärker zu werden
Zeitung über Agent Orange 03
Zeitung über Agent Orange 03

Aktivisten haben wenig Hoffnung auf eine gerechte Justiz, was Agent Orange betrifft

Terror-Wirkstoff
Zeitung über Agenet Orange 04
Zeitung über Agenet Orange 04

"Das ist ein Beginn"


<<         >>



Quellen






^