Kontakt      Hauptseite / page
                  principale / pagina principal / home      zurück / retour /
                  indietro / atrás / back
    ESP -
<<         >>

Kath. 1h. Die kriminellen Manöver von Papst Franziskus für kr.päd. Priester+Diplomaten - kriminelle Umstände am Vatikan

Katholische Kirche=organisiertes Verbrechen

-- Die Kirche mit Sexverboten, Zölibat und Vatikanbank ist eine kriminelle Organisation, eine Gefahr für die Welt - VERBIETEN!
-- Opfer sind Kinder (v.a. Messdiener), Jugendliche (in Gemeinden), Nonnen+Mönche (in Klöstern, Seminaren), und Seminaristen.
-- Tatorte sind v.a. der Beichtstuhl, die "Einladung" ins Haus des Bischofs/Priesters, kath. Kinderheime, kath.-religiöse Schulen, Klöster, kath. Seminarhäuser, satanistische Rituale im Keller von Kathedralen+Schlössern etc.
     
Papst Franziskus
                            (hier im Flugzeug am 23.1.2019) schützt
                            "seine Leute" bis zuletzt, auch
                            wenn es hochkriminelle Pädophile sind...
Papst Franziskus (hier im Flugzeug am 23.1.2019) schützt "seine Leute" bis zuletzt, auch wenn es hochkriminelle Pädophile sind... [57]
Vatikan-Manöver: Sarah
                            Thomas musste ohne Vater aufwachsen, weil
                            ihr Vater ein Priester ist
Vatikan-Manöver: Sarah Thomas musste ohne Vater aufwachsen, weil ihr Vater ein Priester ist [63]
Vatikan-Manöver: Die
                              kriminellen Katholiken des Vatikans haben
                              den Ureinwohnern Mapuches in Chile das
                              beste Land
Vatikan-Manöver: Die kriminellen Katholiken des Vatikans haben den Ureinwohnern Mapuches in Chile das beste Land [73]


Share:

Facebook







Webseite mit Literatur über den kriminellen Vatikan - Link

Vatikan-Logen
Das sind Leute der Geheimloge P2, da sind die Vatikan-Geheimdienste "Opus Dei Gay", und "Heilige Allianz", da ist das Büro für "schwarze Operationen" "Sodalitium Pianum", da sind die Psychoterror-"Missionare Jesu", die Psychoterror-"Legionäre Christi" etc.



"EUA"
              bandera  Karte der "USA" mit Maryland
              mit Washington DC  Karte von Italien
              mit dem Vatikan: 1000 Leute, 80% Schwule, organisiertes
              Verbrechen

Neon Nettle
                      online, Logo
Washington DC-Vatikan, Sep.18,2017: Criminal Pope Franciscus protects child porn priest by "diplomatic immunity" - the culprit was "called" from the embassy
Pope Uses Diplomatic Immunity to Shield Pedophile Priest from Child Porn Charges
Vatican protects high-ranking cleric from facing prosecution for pedophilia crimes
Washington DC-Vatikan 18.9.2017: Krimineller Papst Franziskus schützt Kinderporno-Priester durch "diplomatische Immunität" - der Täter wurde aus der Botschaft "abberufen":
Der Papst benutzt die diplomatische Immunität, um einen pädophilen Priester vor Kinderporno-Anschuldigung zu schützen
Vatikan schützt hochrangigen Kleriker vor der Verfolgung wegen pädophiler Verbrechen
http://www.neonnettles.com/news/2735-pope-uses-diplomatic-immunity-to-shield-pedophile-priest-from-child-porn-charges
Karte von Maryland mit
                      Washington DC, "USA"   Der kriminelle Papst
                      Franziskus (hier im Flugzeug am 23.1.2019) [57] -
                      benutzt im Jahre 2017 noch die "diplomatische
                      Immunität", um Täter zu schützen!
Karte von Maryland mit Washington DC, "USA" [60] - Der kriminelle Papst Franziskus (hier im Flugzeug am 23.1.2019) [57] - benutzt im Jahre 2017 noch die "diplomatische Immunität", um Täter zu schützen!
<Following calls for the arrest of a high-ranking priest for child pornography charges in Washington D.C., Pope Francis has used diplomatic immunity to protect the yet-unnamed cleric from prosecution by the State Department. The pedophile priest was working as a diplomat at the Vatican Embassy in DC when he was caught with child pornography, including images and videos of pre-pubescent children and babies, according to multiple reports. Diplomatic immunity is a form of legal immunity that ensures diplomats are given safe passage and are considered not susceptible to lawsuit or prosecution under the host country's laws. By taking advantage of the immunity laws, the Catholic Church is taking direct action to cover-up pedophilia crimes to protect of one of their own.

According to Patheos [news website], after U.S. prosecutors indicated they were ready to charge the pedophile priest for possessing child pornography, the Vatican stepped in, claimed diplomatic immunity, and shipped the pedophile priest to Vatican city, where he is now safe from prosecution for his heinous crimes.

ABC reports: A high-ranking priest working in the Vatican’s embassy in Washington has been recalled after U.S. prosecutors asked for him to be charged there and face trial in a child pornography investigation, Vatican and U.S. officials said Friday. The diplomat was suspected of possessing, but not producing or disseminating, child pornography including images of pre-pubescent children, a U.S. source familiar with the case said. Let’s face it: Pope Francis is a marvelous showman – a genius at public relations and media manipulation who has successfully hustled the media, and the public at large.>
<Aufgrund der Aufrufe zur Festnahme eines hochrangigen Priesters wegen Kinderpornographie in Washington D.C. hat Papst Franziskus die diplomatische Immunität angewandt, um den noch nicht namentlich genannten Geistlichen vor der Strafverfolgung durch das "US"-Außenministerium zu schützen. Der pPädophile Priester arbeitete als Diplomat in der vatikanischen Botschaft in Washington DC, als er gemäss mehrer Berichte mit Kinderpornografie, einschließlich Bildern und Videos von vorpubertären Kindern und Babys, festgenommen wurde. Diplomatische Immunität ist eine Form der rechtlichen Immunität, die sicherstellt, dass Diplomaten eine sichere Durchfahrt erhalten. So werden sie der Justiz des Aufnahmelandes entzogen und Klagen oder Strafverfolgung gelten nicht. Mit der Anwendung der Immunitätsgesetze ergreift die katholische Kirche direkte Maßnahmen, um Pädophilie-Verbrechen zu vertuschen, um einen solchen Kriminellen in den eigenen Reihen zu schützen.

Laut [dem News-Portal] Patheos war es so: Nachdem US-Staatsanwälte angegeben hatten, sie seien bereit, den pädophilen Priester wegen Kinderpornografie zu belangen, ist der Vatikan eingeschritten, forderte diplomatische Immunität und schickte den Pädophilenpriester in den Vatikan zurück, wo er nun wegen seiner abscheulichen Verbrechen vor Strafverfolgung geschützt ist.

ABC berichtet: Ein hochrangiger Priester, der in der Botschaft des Vatikans in Washington arbeitete, wurde zurückgerufen, nachdem US-Staatsanwälte ihn wegen einer Untersuchung wegen Kinderpornographie angeklagt hatten, so der Vatikan und die US-Behörden am Freitag. Der Diplomat wurde verdächtigt, Kinderpornografie einschließlich Bilder von vorpubertären Kindern zu besitzen, aber nicht zu produzieren oder zu verbreiten, sagte eine mit dem Fall vertraute US-Quelle. Seien wir ehrlich: Papst Franziskus ist ein wunderbarer Schauspieler - ein Genie in der Öffentlichkeitsarbeit und Medienmanipulation, das die Medien und die breite Öffentlichkeit erfolgreich verarscht.>

========

Nächster Fall lim Vatikan: Priester, die Kinder haben, müssen ihre Kinder ablehnen und verleugnen:

Vaticano bandera 

Neon Nettle
                      online, Logo
Priests rejecting their children Jan.10, 2018: Criminal Catholic Church prohibits women and family for priests and preast are denying their own children - fuck you Catholic Church!
Investigation: Thousands of Children Fathered and Abandoned by Catholic Priests
Priester verstossen ihre Kinder 10.1.2018: Kriminelle, katholische Kirche verbietet Priestern Frau und Familie - und die Priester leugnen ihre eigenen Kinder (!):
Untersuchung: Tausende Kinder von Priestern sind durch die katholischen Priester verstossen
http://www.neonnettle.com/features/1304-investigation-thousands-of-children-fathered-and-abandoned-by-catholic-priests
Karte mit der Position
                      des schwul-kriminellen Vatikans, 1000 Leute, 80%
                      schwul, der den nicht-schwulen Priestern Kinder
                      und Familie verbietet Sarah Thomas
                      (12) und als Studentin   Karte von Grossbritannien (mit
                      England) mit London
Karte mit der Position des schwul-kriminellen Vatikans, 1000 Leute, 80% schwul, der den nicht-schwulen Priestern Kinder und Familie verbietet [62] - Sarah Thomas (12) und als Studentin [63] - Karte von Grossbritannien (mit England) mit London [64]
Original Englisch:

<Photo texts

The Catholic Church has a disturbing track record with children.
Children have been fathered and abandoned by Catholic priests in secret
Most children fathered by priests are abandoned
By Jay Greenberg

Maybe cover-up by the Vatican exposed as 1000s of illegitimate children revealed

An investigation has uncovered evidence that the Catholic Church has covered-up the births of thousands of children after they were fathered and then abandoned by priests.

The cover-up was exposed after a woman investigated her own father after being abounded as a child in the hope of rekindling a relationship with him.

[Priests make children and leave the woman]

After learning her father was actually a priest when she was 12, Sarah Thomas recently managed to track him down, only to discover that she was one of thousands of other children who had been swept under carpet to protect the name of the priests who had fathered them.

Now, she has decided to lift the lid on the discovery and expose yet another whitewash by the Vatican.

[The priest in London]

According to Patheos, she was initially told that her father was a university lecturer, but she found out in 1990 that he was really a Roman Catholic priest working in London.

“I just said, ‘That’s fantastic! I’m sure he’d like to meet me,'” Sarah says.

Her mother wasn’t so sure.

It turns out her mother was right, and she had good reason to believe that’d be the case. He was apparently horrified when he found out about the pregnancy years earlier.

He ended the relationship that day and never spoke to Sarah’s mother again on his own — only in the presence of another representative of the church.

[Priests want to give children away instead of keeping them!]

A senior priest suggested to Sarah’s mother that she go away to stay by the sea until the baby arrived and then give it up for adoption, but Sarah’s mother refused.

“So this priest decided that my father could carry on and become a priest,” Sarah says, as long as my mother and the child — me — were in cahoots with their plan of secrecy.”

[Money for the mother, NOT for the child - and all in secrecy]

The priest did send modest payments to the mother, but only in exchange for secrecy, and not for the benefit of the child. Still, Thomas wanted to meet her dad, and after years of nothing she got what she wanted.

[The meeting with the daddy - the priest rejects the child]

Unfortunately, it was nothing like she expected.

Her father had brought a Catholic counsellor with him and Sarah, who was by now 14, was accompanied by the husband of one of her school teachers, an arrangement that completely failed to put her at ease…

I went in there thinking we were going to be best friends, but he was very aloof and cold,” she remembers.

The last thing Sarah’s father said to her that day was that he wouldn’t be able to see her again for four years.

“Before we’d met I’d thought, ‘Well, of course, he’ll love me,'” she says.

“So when he did meet me and the outcome was that we still weren’t going to have any kind of relationship, that really hurt.”

Thomas, who is now non-religious, went through a lot as a result of the rejection. She faced a life full of misunderstanding until a near-death experience helped her get over seeking a relationship with her dad. [It seems there was a suicide operation without success].

[1000s of children being rejected by priests as fathers]

But Thomas isn’t the only one in this terrible situation. She says there are thousands of children like her whose fathers are priests.

Many of the kids don’t get proper care, and it’s in part because of the church’s rules requiring celibacy.

There’s even an entire organization, Coping International, that looks after those kids’ well-being.

“I’m doing this to highlight that there are thousands of children of priests around the world and no-one knows about them,” she says.

“They are powerless and they’re at the mercy of this institution and that’s just not right.”

[Doctoral thesis about rejected children of priests]

Through her mentoring work with Coping International and her PhD research Sarah now knows about 100 people who have been fathered by priests, from countries all over the world, but believes there are thousands more out there. 

She says it’s striking that there are so many common features to their experiences.

It's refreshing to see there are groups to help children like this, but the problem won’t fully go away until it’s addressed by the Catholic Church.

The organization [the gay terrorist Vatican] needs to make abstinence optional and make more of an effort to bring on good priests and to oust immoral ones.

How does it benefit the Church to have these (literal and figurative) fathers abandoning their children?>

Übersetzung:

<Fototexte

Die katholische Kirche hat eine beunruhigende Erfolgsbilanz mit Kindern.
Kinder wurden von katholischen Priestern heimlich gezeugt und verlassen.
Die meisten von Priestern gezeugten Kinder werden verlassen.
Von Jay Greenberg

Vielleicht kam der Skandal durch den Vatikan ans Licht, da es sich um 1000e Kinder handelt, die da entdeckt wurden.

Eine Untersuchung hat Beweise aufgedeckt, dass die katholische Kirche die Geburten von Tausenden von Kindern vertuscht, die Priester als Väter haben und dann von ihnen verlassen wurden.

Die Vertuschung wurde aufgedeckt, weil eine Frau ihren eigenen Vater suchte. Dabei hatte sie schon als Kind die Hoffnung gehabt, die Beziehung zu ihm wiederherzustellen.

[Priester zeugen Kinder und verlassen dann die Frau]

Nachdem die 12-jährige Sarah Thomas erfuhr, dass ihr Vater tatsächlich Priester war, schaffte es Sarah Thomas kürzlich, ihn aufzuspüren, nur um festzustellen, dass sie eines von Tausenden anderen Kindern war, die unter den Teppich gekehrt worden waren, um den Namen der Priester zu schützen, die da Väter waren.

Jetzt hat sie beschlossen, den Deckel über der Angelegenheit anzuheben und eine weitere Schweinerei des Vatikans zu enthüllen.

[Der Priester in London]

Laut der Internetzeitung "Patheos" wurde ihr zunächst gesagt, dass ihr Vater Universitätsdozent war, aber sie fand 1990 heraus, dass er in Wirklichkeit ein römisch-katholischer Priester war, der in London arbeitete.
"Ich sagte gerade: "Das ist fantastisch! Ich bin mir sicher, dass er mich gerne treffen würde", sagt Sarah.
Ihre Mutter war sich nicht so sicher.

Es stellte sich heraus, dass ihre Mutter Recht hatte, und sie hatte guten Grund zu glauben, dass das der Fall sein würde. Er war offensichtlich entsetzt, als er Jahre zuvor von der Schwangerschaft erfuhr.
Er beendete die Beziehung an diesem Tag und sprach nie wieder allein mit Sarahs Mutter - nur in Gegenwart eines anderen Repräsentanten der Kirche.

[Priester wollen Kinder wegadoptieren statt akzeptieren!]

Ein älterer Priester schlug Sarahs Mutter vor, sie solle umziehen, um bis zur Geburt am Meer zu leben, um es dann zur Adoption freizugeben, doch Sarahs Mutter weigerte sich.

"So hat dieser Priester entschieden, dass mein Vater weitermachen und Priester werden kann", sagt Sarah, "während wir, meine Mutter und das Kind - ich - gemeinsam das Schicksal teilen mussten, schweigen zu müssen."
[Geld für die Mutter, für das Kind NICHT - und immer alles geheim]

Der Priester schickte bescheidene Zahlungen an die Mutter, aber nur unter der Bedingung der Geheimhaltung und nicht zum Wohle des Kindes. Trotzdem wollte Sarah Thomas ihren Vater kennenlernen, und nach Jahren mit nichts bekam sie, was sie wollte.

[Das Treffen mit dem Vater - der Priester lehnt das Kind ab]

Leider war es nicht so, wie sie es erwartet hatte.
Ihr Vater hatte einen katholischen Berater mitgebracht, und Sarah, die inzwischen 14 Jahre alt war, wurde von dem Ehemann einer Lehrerin ihrer Schule begleitet, eine Manipulation, die völlig versagte, weil sie damit nicht ruhiger wurde...

"Ich ging hinein und dachte, wir würden die besten Freunde sein, aber er war sehr distanziert und kalt", erinnert sie sich.

Das letzte, was Sarahs Vater an diesem Tag zu ihr sagte, war, dass er sie vier Jahre lang nicht mehr sehen würde.

"Bevor wir uns getroffen hatten, hatte ich gedacht: Nun, natürlich wird er mich lieben", sagt sie.

"Beim Treffen war das Ergebnis, dass wir immer noch keinerlei Beziehung haben würden, und das tat nun wirklich weh."

Thomas, die jetzt nicht mehr religiös ist, hat als Folge der Ablehnung viel durchgemacht. Sie erlebte ein Leben voller Missverständnisse, bis eine Nahtoderfahrung ihr half, den Willen aufzugeben, eine Beziehung mit ihrem Vater zu suchen. [Scheinbar war da ein Selbstmordversuch].

[1000e durch kriminelle Priesterväter abgelehnte Kinder]

Aber Thomas ist nicht die einzige in dieser schrecklichen Situation. Sie sagt, es gibt Tausende von Kindern wie sie, deren Väter Priester sind.

Viele Kinder bekommen keine angemessene Pflege und das liegt zum Teil an den Regeln der Kirche, die das Zölibat verlangt.

Es gibt sogar eine ganze Organisation, Coping International, die sich um das Wohlergehen dieser Kinder kümmert.
"Ich mache das, um hervorzuheben, dass es auf der Welt Tausende von Kindern von Priestern gibt, von denen niemand weiss", sagt sie.

"Sie sind machtlos und sie sind dieser Institution ausgeliefert und das ist einfach nicht richtig."

[Doktorarbeit über abgelehnte Priester-Kinder]

Durch ihre Mentoring-Arbeit mit Coping International und ihrer Doktorarbeit kennt Sarah nun ungefähr 100 Menschen, die von Priestern aus aller Welt gezeugt wurden, glaubt aber, dass es Tausende mehr gibt.

Sie sagt, dass es auffällig ist, dass ihre Erfahrungen so viele Gemeinsamkeiten aufweisen.
Es ist erfrischend zu sehen, dass es Gruppen gibt, die solchen Kindern helfen, aber das Problem wird erst verschwinden, wenn es von der katholischen Kirche angesprochen wird.

Die Organisation [der schwul-terroristische Vatikan] muss Enthaltsamkeit fakultativ machen und sich mehr anstrengen, gute Priester hervorzubringen und unmoralische zu vertreiben.

Wie kommt es der Kirche zu Gute, wenn diese (wörtliche und geistige) Väter ihre Kinder verlassen?>


========

Vatikan Fahne   Chile Fahne   Peru Fahne

20 minuten online,
            Logo

Katholiken gegen Ureinwohner in Chile 15.1.2018: Der kriminell-pädophil-schwule Drogen-Papst kommt nach Chile und Peru - die Mapuche haben bereits Kirchen angezündet:
Papst-Reise nach Südamerika: «Nächste Bomben gehen gegen dich, Franziskus»
http://www.20min.ch/ausland/news/story/-Naechste-Bomben-gehen-gegen-deine-Soutane--15392493

Karte von Chile 4270km lang, mit Santiago de Chile [47] 

<Drohungen, Brandanschläge auf Kirchen und Gläubigenschwund: Papst Franziskus steht bei seiner Südamerika-Reise vor grossen Herausforderungen.

Papst Franziskus ist am Montag zu einer einwöchigen Reise nach Südamerika aufgebrochen. «Keine Reise des Papstes ist frei von Schwierigkeiten, aber die, die Franziskus nach Chile und Peru antritt, ist ein Kreuzweg», schrieb die spanische Zeitung «El Mundo» im Vorfeld.

Die sechste Südamerika-Tour des katholischen Kirchenoberhauptes birgt besondere Herausforderungen: In der Region lebt zwar die weltweit grösste Anzahl Gläubiger, aber ihr Prozentsatz sank in den vergangenen Jahren deutlich. Ausserdem wird Franziskus gleich zweimal mit den Problemen der indigenen Bevölkerung konfrontiert sein. Nicht genug damit muss er in Chile wohl auch mit Protesten von Opferhilfegruppen rechnen. Hier sieht sich die Kirche mit Skandalen um sexuellen Missbrauch konfrontiert.

Mapuche drohen mit Gewalt

In Chile wird Franziskus Vertreter der Mapuche-Indianer treffen, die seit Jahren für die Rückgabe ihrer Ländereien kämpfen und deswegen oft als «Terroristen» abgestempelt werden. Die Ureinwohner erwarten den Pontifex nicht mit offenen Armen: Am Tag vor seiner Ankunft wurde ein Brandanschlag auf die Kirche San Agustín in Melipilla wenige Kilometer südwestlich der Hauptstadt Santiago de Chile verübt, am Samstag war es bereits zu vier Brandanschlägen auf Kirchen in Santiago gekommen.

Bei den Attacken gab es Hinweise auf die Mapuche: Die Täter hinterliessen bei zwei der beschädigten Kirchen Flugblätter, auf denen von einer Autonomie für das Mapuche-Volk die Rede war.
Dazu eine Drohung: «Papst Franziskus, die nächsten Bomben gehen gegen deine Soutane», hiess es auf dem Pamphlet ohne Unterschrift.

Nach Chile steht Peru an

Mit vergrössertem Sicherheitsdispositiv wird Franziskus also am Mittwoch Temuco besuchen, eine der ärmsten Regionen Chiles. Einerseits wird er sich als Friedensvermittler zwischen den Mapuche und dem Staat [die katholische Vatikan-Mafia] versuchen, anderseits wird er die Position seines Vorgängers Papst Johannes Paul II. bestätigen, der bei seinem Besuch in der Region 1987 um Vergebung für das Unrecht an die Ureinwohner gebeten hatte [ohne aber Gebiete zurückzugeben].

Am Donnerstag wird Franziskus dann in Peru erwartet. Dort besucht er das Amazonasgebiet, wo illegaler Bergbau die Lebensgrundlage der Indios zerstört. Damit wird der Argentinier laut Vatikan erstmals in das Herz des Regenwaldes fahren und mit eigenen Augen die Umweltzerstörung sehen, die er in seiner Enzyklika «Laudato Si» anprangerte [ohne Konsequenzen, denn die Vatikanverwaltung arbeitet mit der Mafia zusammen].

(kle/sda)>

========

Vatikan Fahne   Chile Fahne   Peru Fahne   Karte von
            Chile mit Santiago de Chile  

Sputnik-Ticker
            online, Logo

Katholiken gegen Ureinwohner in Chile 22.1.2018: Der Terror-Papst in Chile und Peru: Widerstand gegen pädophil-kriminelle katholische Kirche - Mapuche-Ureinwohner in Chile brennen Kirchen ab:

Papst Franziskus tappt in die „Kinderschänder-Falle“
https://de.sputniknews.com/zeitungen/20180122319178761-papst-lateinamerika-protest/

Kommentar: Die Mapuche in Südchile wurden von den Katholiken bekämpft und in Kriegen zurückgedrängt. Ihre besten Territorien wurden ihnen geraubt und sie wurden in die unwegsamen, weniger fruchtbaren Regionen vertrieben. Die Katholiken-Mafia des schwul-kriminellen Vatikans in Chile (Loge P2, Geheimdienst Opus Dei Gay) will keinen m2 zurückgeben. Deswegen werden Mapuche-Führer öfters festgenommen. Aus Rache brennen dann die Mapuches inzwischen sogar Kirchen ab. Die Fotos sind aus Cholchol bei Temuco aus dem Jahre 2010.

Temuco Cholchol, Mapuche-Mauermalerei   Temuco
                Cholchol, eine Ruca 01   Temuco Cholchol
                Ruca 02
Temuco Cholchol, Mapuche-Mauermalerei - Temuco Cholchol, eine Ruca 1,2
Temuco Cholchol, Wohnhaus mit Strohdach   Temuco Cholchol, der Innenraum der Ruca
                mit Mapuches   Temuco Cholchol, Mapuches vor der Ruca
Temuco Cholchol, Wohnhaus mit Strohdach - Temuco Cholchol, der Innenraum der Ruca mit Mapuches - Temuco Cholchol, Mapuches vor der Ruca
Temuco Cholchol, ein Wohnhaus in Form einer Ruca   Temuco Cholchol, Bauernhof in Form einer Ruca   Temuco Cholchol, Wohnhaus von Mapuches 01
Temuco Cholchol, ein Wohnhaus in Form einer Ruca - Temuco Cholchol, Bauernhof in Form einer Ruca - Temuco Cholchol, Wohnhaus von Mapuches 01
Temuco Cholchol, Wohnhaus von Mapuches 02   Temuco
                Cholchol, Essen in einem kleinen Restaurant   Temuco Cholchol, Mapuche-Weberei als Mandala
Temuco Cholchol, Wohnhaus von Mapuches 02 - Temuco Cholchol, Essen in einem kleinen Restaurant - Temuco Cholchol, Mapuche-Weberei als Mandala

Der Artikel:

<Die Atmosphäre um die aktuelle Reise von Papst Franziskus II. nach Chile und Peru ist alles andere als positiv, schreibt die Zeitung „Nesawissimaja Gaseta“ am Montag.

Zwar ist Lateinamerika eine der Stützen der Römisch-Katholischen Kirche, und der Papst selbst ist Argentinier, aber er wird mit Protesten empfangen. Darüber hinaus wurden in beiden Ländern mehrere Kirchen in Brand gesetzt.

[Kriminell-pädophile "Katholikenkirchen" - der Widerstand wird immer grösser]

In Peru ist die katholische Gesellschaft Solidatium Christianae Vitae (SCV) in den Mittelpunkt eines Skandals geraten, deren Gründer Luis Fernando Figari sexueller Gewalt beschuldigt wird. Und in Chile protestieren viele Menschen gegen den Bischof der Stadt Osorno, Juan Barros, der seit 2015 seinen Posten bekleidet.

[Chile: Kriminell-pädiophiler Bischof Juan Barros hat Briefe von Opfern von Mentor Fernando Caradima vernichtet - Terror-Papst schützt Caradima]

Er wird nämlich verdächtigt, seinen Mentor Fernando Caradima gedeckt zu haben, der 2011 wegen sexueller Belästigungen verurteilt worden war. 2015 sagte eines seiner Opfer namens Juan Carlos Cruz, Barros hätte verschiedene „schmutzige Arbeit“ für den Kinderschänder erledigt, indem er Briefe von seinen Opfern vernichtet hätte. Insgesamt 30 Priester des Bistums Osorno unterzeichneten 2015 eine Petition an den Papst, Barros zu entlassen. Doch Franziskus sagte damals, „die Menschen in Osorno leiden wegen ihrer eigenen Dummheit“.

Seitdem hat der Papst seine Position nicht geändert.

„Ich werde mich dazu äußern, wenn ich Beweise gegen Bischof Barros sehe. Solange es keine Beweise gibt, ist das nichts als Verleumdung“, sagte er jüngst.

„Ich konnte doch kein Selfie machen, als Caradima mich belästigte und Barros daneben stand“, schrieb der über die Worte des Papstes empörte Cruz auf Twitter. Der Sprecher der gegen Barros eingestellten Katholiken, Juan Carlos Claret, räumte ein, dass er fürchte, die Antwort des Papstes würde andere Opfer zwingen zu schweigen.

„Es ist doch egal, was der Papst über Armut und Umwelt sagt, wenn er die Antwort auf die einzige Frage, die für die chilenische Gemeinde wichtig ist, verweigert“, wurde Claret von der Nachrichtenagentur Reuters zitiert.

[Mapuches wehren sich gegen die katholische Terror-Besatzung - kriminelle Kirchen brennen]

Allerdings wurden die Kirchen in Chile und Peru wohl nicht wegen des „Kinderschänder-Skandals“ angezündet. Solche Zwischenfälle wurden nicht nur in der chilenischen Hauptstadt Santiago, sondern auch im Gebiet Bío-Bío gemeldet, wo hauptsächlich die Ureinwohner dieser Region, die Mapuche-Indianer, leben.

Vom Pontifex hatte man im Vorfeld des Besuches erwartet, er würde zu verstehen geben, dass die Römisch-Katholische Kirche in dem Territorialkonflikt zwischen den Mapuche und den Behörden die Vermittlerrolle übernehmen würde. Die Brände dürften aber davon zeugen, dass man Franziskus nicht als „Friedensstifter“ betrachtet. Laut einer von BBC veröffentlichten Umfrage ist Franziskus der in dieser Region am wenigsten beliebte Pontifex; seine Popularitätswerte liegen bei nur 36 Prozent (Tiefpunkt in ganz Lateinamerika).>

Link: Nach Pädophilie-Vorwürfen: Vatikan-Finanzchef legt Amt temporär nieder

========

Vatikan Fahne  Karte mit
                Italien und dem Vatikan, 1000 Bewohner, 80% Schwule, und
                sie organisieren das organisierte Verbrechen mit
                Geldwäsche und Pädophilie

Shortnews online, Logo

Kr. Vatikan 24.1.2018: Papst Franziskus: Bibel ist Fake News: Beispiel mit der Schlange im Paradies:
Papst Franziskus bezeichnet Versuchung im Paradies als erste "Fake News"
http://www.shortnews.de/id/1235274/papst-franziskus-bezeichnet-versuchung-im-paradies-als-erste-fake-news

<Laut Papst Franziskus sei die Verleitung Evas durch die Schlange im Paradies die erste "Fake News" gewesen, die in der Bibel dokumentiert sei.

Dies zeige, welch "fatalen Konsequenzen" Falschinformationen haben können und das Katholische Kirchenoberhaupt ruft deshalb dazu auf, "Fake News" entschlossen "aufzudecken und auszumerzen".

"Fake News" seien ein Virus geworden, das sich vor allem in den Sozialen Netzwerken verbreite und nur Arroganz und Hass auslöse.>

========

Vatikan Fahne

Legitim.ch online,
            Logo

5.2.2018: Krimineller Papst Franziskus schützt kriminelle Pädophile: Priester küsst und streichelt Buben, und andere Priester vertuschen ebenfalls etc.:
Neues Beweismaterial: Papst Franziskus beschützt Pädophile - Priester behauptet: Satan wohnt im Vatikan

https://www.legitim.ch/single-post/2018/02/05/Neues-Beweismaterial-Papst-Franziskus-beschützt-Pädophile---Priester-behauptet-Satan-wohnt-im-Vatikan

Papst
                        Benedikt XVI mit Satanistenzeichen - der Teufel
                        ist wirklich im Vatikan  Karte von Italien mit dem
                        schwul-kriminellen Vatikan: 1000 Leute, 80%
                        Schwule, und sie organisieren das organisierte
                        Verbrechen
Papst Benedikt XVI mit Satanistenzeichen - der Teufel ist wirklich im Vatikan [80] - Karte von Italien mit dem schwul-kriminellen Vatikan: 1000 Leute, 80% Schwule, und sie organisieren das organisierte Verbrechen

<5 Feb 2018

von Jean Walter

Heute enthüllte AP einen Brief aus dem Jahr 2015, der beweist, dass Papst Franziskus sehr detaillierte Kenntnisse über den Kindesmissbrauch in der katholischen Kirche verfügte. Öffentlich behauptet er jedoch das Gegenteil und beschuldigte die Opfer sogar der Verleumdung.

Associate Press bestätigt: Der Brief zeigte nicht nur, wie der Priester den Jungen küsste und streichelte, sondern auch wie andere Priester, die den Missbrauch sahen, versuchten ihn zu vertuschen. Papst Franziskus sagte kürzlich, dass keines der Opfer gekommen sei, um die Vertuschung anzuprangern. Die Bestätigung, dass der Brief im Jahr 2015 an Franziskus übergeben wurde, gibt einem der grössten Skandale seines fünfjährigen Papsttums neue Nahrung.

[Die Worte von Pater Amorth von 2010: Vatikan=Teufel mit Missbräuchen und Lügen]

Kinder sexuell zu missbrauchen und zu lügen scheint in der katholischen Kirche gang und gäbe zu sein. Wenn man berücksichtigt, dass Vater Amorth 2010 behauptete, dass der Teufel im Vatikan wohnt, sollte einem eigentlich nichts mehr überraschen.

Seine Worte: "The Devil resides in the Vatican and you can see the consequences. He can remain hidden, or speak in different languages, or even appear to be sympathetic. ... The evil influence of Satan was evident in the highest ranks of the Catholic hierarchy, with "cardinals who do not believe in Jesus and bishops who are linked to the demon. ..."  (dt. Der Teufel wohnt im Vatikan und Sie können die Konsequenzen sehen. Er kann versteckt bleiben oder in verschiedenen Sprachen sprechen oder sogar sympathisch erscheinen. ... Der böse Einfluss Satans war in den höchsten Rängen der katholischen Hierarchie offensichtlich, mit Kardinälen, die nicht an Jesus glauben und Bischöfen, die mit dem Dämon verbunden sind.)

Wenn man an alle vertuschten und enthüllten Pädo-Skandale der katholischen Kirche denkt, ist es kaum zu fassen, dass dieser Verein immer noch über eine Miallarde Mitglieder hat. Gemäss NCR-Research musste der Vatikan seit 1950 wegen der unzähligen Kindesmissbräuche mindestens 4 Mio USD ausgeben, um Gerichts-, Anwalts- und Entschädigungskosten zu decken.

Wer den Elefanten im Wohnzimmer immer noch nicht erkennen will, sollte in den folgenden Bildern der Vatikanischen Audienzhalle die nötige Inspration finden.>

========

Österreich Fahne

20 minuten online,
            Logo

Vatikan=KZ 18.2.2018: Ex-Bischof aus Ö: Andreas Laun meint Schwule sind Segen für KZ - 1000 Vatikan-Schwule - Der Vatikan ist ein KZ!!!
Attacke auf Homosexuelle: Ex-Bischof vergleicht Homo-Ehe mit einem KZ
http://www.20min.ch/panorama/news/story/Ex-Bischof-vergleicht-Homo-Ehe-mit-KZ-22697860

<Der Münchner Kardinal Marx sagte, auch homosexuelle Paare könnten den kirchlichen Segen bekommen. Für den Salzburger Ex-Weihbischof Laun ist das wie ein «Segen für KZ».

Ein österreichischer Ex-Bischof sorgt mit seinen Aussagen für Schlagzeilen. Nachdem kürzlich der Münchner Kardinal Reinhard Marx in einem Radiointerview behauptet hatte, dass auch homosexuelle Paare den kirchlichen Segen bekommen könnten, verglich der emeritierte Salzburger Weihbischof Andreas Laun die Absichten des Kardinals mit dem Segnen eines Konzentrationslagers.

Anfang Februar erklärte Kardinal Marx im Interview, dass die Seelsorge die Lebensgeschichte jedes Einzelnen betrachten müsse und dass er «eigentlich kein Probleme» darin sehe, homosexuellen Paaren im Einzelfall das Segnen zu geben.

Kurz darauf meldete sich Ex-Bischof Laun im katholischen Nachrichtendienst Kath-Net zu Wort: «Man kann eine homosexuelle Verbindung nicht segnen», sagte er. Den Segen Gottes könne man für Sünder, aber nicht für die Sünde erbitten. «Also könnte man kein Bordell einweihen, kein KZ oder Waffen segnen, die nicht ausschliesslich zur Jagd oder zur legitimen Verteidigung bestimmt sind», meinte Laun.

Kritik aus den eigenen Reihen

Für seine Aussagen wird Laun in seiner Heimat nun scharf kritisiert. So sagte der Salzburger Erzbischof Franz Lackner: «Diese Dinge sind nicht vergleichbar. Wortwahl und Vergleich sind gänzlich unangemessen. So zu reden ist inakzeptabel». Es sei unverständlich, wie man systematische Verbrechen gegen die Menschheit in irgendeiner Weise in Zusammenhang mit gleichgeschlechtlichen Lebensformen bringen könne, so Lackner zu OE24.at.

Der Landessuperintendent der Evangelischen Kirche H.B., Thomas Hennefeld, nannte die Aussagen «abstrus». Damit stelle Laun die Pfarrer und Pfarrerinnen der evangelisch-reformierten Kirche, die Segnungen gleichgeschlechtlicher Partnerschaften vornehmen, «auf eine Stufe mit jenen Menschen, die nationalsozialistische Konzentrationslager gutgeheissen haben».

Entschuldigung bei der LGBT-Gemeinschaft

Ex-Weihbischof Laun entschuldigte sich inzwischen in einer an die LGBT-Community gerichteten Stellungnahme. Er habe nur erklären wollen, dass die Kirche grundsätzlich alle Menschen, «Heilige und Sünder, aber niemals die Sünde selbst oder Einrichtungen, die ihr dienen» segne und deshalb «einige drastische Beispiele» genannt.

Laun erklärte weiter, er missachte keinen Menschen, der homosexuelle Neigungen habe. Er würde sonst posthum einem mittlerweile verstorbenen Jugendfreund Unrecht tun, meinte Laun.

(kle)>

Kommentar: 1000 Schwule im Vatikan - der Vatikan ist ein KZ!!!
Michael Palomino, 18.2.2018

========

Vatikan Fahne  Peru Fahne  Karte von Peru mit
            Lima

Der Windelpapst in Peru 18.-21.2.2018: 3 Besuchstage des Windelpapstes kosten 37 Millionen Soles (11,7 Millionen Dollar) - und der Papst gibt KEINE Geschenke

Der Besuch des schwul-pädophil-kriminellen Papstes kostete den Steuerzahler von Peru 37 Millionen Soles, und gleichzeitig gab der schwul-pädophil-kriminelle Papst den Peruanern KEIN EINZIGES GESCHENK, nicht mal einen Schlüsselanhänger. Der Papst provoziert also nur Arbeit und Kosten und Verkehrsblockaden, alles für die schizophrene Katholiken-Spinnerei. Die Christen meinen, sie seien "auserwählt" und "mehr Wert" als alle anderen Kulturen. Dabei werfen sie das Geld zum Fenster hinaus und HELFEN NICHT, um das Land zu verbessern.

Die katholische Diktatur in Peru geht weiter, und alle füllen sich damit ihre Taschen, und die Armut geht weiter...

Hier ist z.B. eine Meldung darüber:

Altavoz online,
                      Logo
19-10-2017: Gobierno asigna 37 millones de soles para visita del Papa Francisco
19.1.2017: Die Regierung projektiert 37 Millionen Soles für den Besuch von Papst Franziskus
https://altavoz.pe/2017/10/19/28482/gobierno-asigna-37-millones-de-soles-para-visita-del-papa-francisco/

Original:

<El Gobierno de Perú aprobó 37 millones de soles como presupuesto para la visita del Papa Francisco en Lima, Trujillo y Puerto Maldonado durante su recorrido por el país a inicios del próximo año.

Alfonso Grados, ministro del Trabajo aseguró que los recursos servirán para financiar las actividades de la llegada de Francisco y para la cobertura a través de los medios de comunicación del Estado. Los recursos fueron autorizados por el Ministerio de Economía y Finanzas bajo el decreto supremo 292-2017.

Los presupuestos fueron transferidos al Ministerio de Relaciones Exteriores, al Instituto Nacional de Radio y Televisión, al Ministerio de Cultura, al Gobierno Regional de Madre de Dios,y a la Municipalidad Distrital de Tambopata.>

Übersetzung:

<Die Regierung von Peru genehmigte 37 Millionen Soles als Budget für den Besuch von Papst Franziskus in Lima, Trujillo und Puerto Maldonado während seiner Landreise, die zu Beginn des nächsten Jahres stattfinden wird.

Alfonso Grados, Arbeitsminister, versicherte, dass die Mittel zur Finanzierung der Aktivitäten von Papst Franziskus und der Berichterstattung durch die staatlichen Medien verwendet werden. Die Ressourcen wurden vom Ministerium für Wirtschaft und Finanzen unter dem Obersten Erlass 292-2017 genehmigt.

Die Haushaltsmittel wurden an das Außenministerium, an das Nationale Institut für Radio und Fernsehen, an das Kulturministerium, an die Regionalregierung der Provinz Madre de Dios und an die Bezirksverwaltung von Tambopata überwiesen.>

Man sieht: Der Papst ist auch ein Räuber.



<<        >>




Die Manöver von Papst Franziskus und des kr.päd. Vatikans
Katholische Kirche=organisiertes Verbrechen -- Washington DC-Vatikan 18.9.2017: Krimineller Papst Franziskus schützt Kinderporno-Priester durch "diplomatische Immunität" - der Täter wurde aus der Botschaft "abberufen": Der Papst benutzt die diplomatische Immunität, um einen pädophilen Priester vor Kinderporno-Anschuldigung zu schützen Vatikan schützt hochrangigen Kleriker vor der Verfolgung wegen pädophiler Verbrechen -- Priester verstossen ihre Kinder 10.1.2018: Kriminelle, katholische Kirche verbietet Priestern Frau und Familie - und die Priester leugnen ihre eigenen Kinder (!): Untersuchung: Tausende Kinder von Priestern sind durch die katholischen Priester verstossen -- Priester zeugen Kinder und verlassen dann die Frau -- Der Priester in London -- Geld für die Mutter, für das Kind NICHT - und immer alles geheim -- Das Treffen mit dem Vater - der Priester lehnt das Kind ab -- 1000e durch kriminelle Priesterväter abgelehnte Kinder -- Katholiken gegen Ureinwohner in Chile 15.1.2018: Der kriminell-pädophil-schwule Drogen-Papst kommt nach Chile und Peru - die Mapuche haben bereits Kirchen angezündet: Papst-Reise nach Südamerika: «Nächste Bomben gehen gegen dich, Franziskus» -- Katholiken gegen Ureinwohner in Chile 22.1.2018: Der Terror-Papst in Chile und Peru: Widerstand gegen pädophil-kriminelle katholische Kirche - Mapuche-Ureinwohner in Chile brennen Kirchen ab: Papst Franziskus tappt in die „Kinderschänder-Falle“ -- Kriminell-pädophile "Katholikenkirchen" - der Widerstand wird immer grösser -- Chile: Kriminell-pädiophiler Bischof Juan Barros hat Briefe von Opfern von Mentor Fernando Caradima vernichtet - Terror-Papst schützt Caradima -- Mapuches wehren sich gegen die katholische Terror-Besatzung - kriminelle Kirchen brennen -- Kr. Vatikan 24.1.2018: Papst Franziskus: Bibel ist Fake News: Beispiel mit der Schlange im Paradies: Papst Franziskus bezeichnet Versuchung im Paradies als erste "Fake News" -- 5.2.2018: Krimineller Papst Franziskus schützt kriminelle Pädophile: Priester küsst und streichelt Buben, und andere Priester vertuschen ebenfalls etc.: Neues Beweismaterial: Papst Franziskus beschützt Pädophile - Priester behauptet: Satan wohnt im Vatikan -- Die Worte von Pater Amorth von 2010: Vatikan=Teufel mit Missbräuchen und Lügen -- Vatikan=KZ 18.2.2018: Ex-Bischof aus Ö: Andreas Laun meint Schwule sind Segen für KZ - 1000 Vatikan-Schwule - Der Vatikan ist ein KZ!!! Attacke auf Homosexuelle: Ex-Bischof vergleicht Homo-Ehe mit einem KZ -- Der Windelpapst in Peru 18.-21.2.2018: 3 Besuchstage des Windelpapstes kosten 37 Millionen Soles (11,7 Millionen Dollar) - und der Papst gibt KEINE Geschenke -- Der Papst ist auch ein Räuber. --

Fotoquellen

[1] Statistik-Grafik der Kinderschläger in der Schweinz (Schweiz) 2017: Kriminelle, "christlich"-katholische Eltern aus Portugal und Spanien begehen am meisten schwere Gewalt gegen Kinder: http://www.20min.ch/schweiz/news/story/18369251
[2] Kindsmissbrauchs-Priester Geoghan: http://www.bishop-accountability.org/news/2002_01_06_Rezendes_ChurchAllowed.htm
[3] Kardinal Ratzinger in Rom am 12. September 1988: https://en.wikipedia.org/wiki/Pope_Benedict_XVI
[4] Kardinal Ratzinger als Papst Benedikt Februar 2013: AP Photo/Alessandra Tarantino: https://www.pinterest.de/pin/568157309210891003/
http://revistaepoca.globo.com/Mundo/noticia/2013/02/papa-bento-xvi-diz-que-renunciou-pelo-bem-da-igreja.html
[5] Karte von Massachusets ("USA"): https://www.pinterest.de/pin/531565562243399122/ - https://www.enchantedlearning.com/usa/states/massachusetts/
[6] Opfer Daniel Pittet: https://www.blick.ch/storytelling/2017/daniel-pittet/index.html 
[7] Buch von Daniel Pittet: Pater, ich vergebe euch. Missbraucht, aber nicht zerbrochen:
https://www.amazon.de/Pater-ich-vergebe-Euch-Missbraucht/dp/3451379147/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1551286367&sr=8-1&keywords=daniel+pittet
[8] Täter und Massenvergewaltiger-Priester Joël Allaz, Portrait: Vidéo : témoignage à visage découvert: "J'ai de la peine à me supporter", confesse le religieux pédophile: https://www.jurapastoral.ch/jura-pastoral/Actualites/Video-temoignage-a-visage-decouvert.html
[9] Karte mit Freiburg / Fribourg und Bourguillon: https://map.search.ch/Bourguillon
[10] Satanistische Kathedrale Almudena in Madrid: https://www.pinterest.de/pin/377880224979607063/

[11] Satanistische Kathedrale Almudena in Madrid mit der Jungfrau der Almudena mit viel Gold - diese Junfgrau soll die Herrscherin (patrona) von Madrid sein: https://www.pinterest.de/pin/128774870579481890/
http://www.viendomadrid.com/2010/11/virgen-de-la-almudena-patrona-de-madrid.html
[12] Ein Opfer des satanistischen Bibelwahns liest nur 1 Buch im Leben, die Bibel, und meint, dies sei "Weiterbildung", Beispiel in Lima Comas: Foto von Michael Palomino 2017
[13] Katholische Stadt ohne Recycling, Beispiel Neapel:
13a: Nápoles se hunde en la basura y el caos 2008: https://elpais.com/diario/2008/05/19/internacional/1211148001_850215.html
13b: Nápoles, el basurero de Europa 2008: http://www.geaphotowords.com/blog/napoles-el-basurero-de-europa/
13c: Nápoles quiere trasladar a España las toneladas de basura acumulada en sus calles 2010:
https://www.elmundo.es/elmundo/2010/11/18/internacional/1290113106.html
[14] Buch "Sodoma" von Frédéric Martel über die 80% kriminellen Schwulen im hochkriminellen Vatikan:
https://www.amazon.de/Sodoma-Frédéric-Martel/dp/8807173581/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1551292107&sr=8-2&keywords=sodoma
[15,16,17] Katholischer Terrorismus in Lima bis heute, Beispiel Engelspark (parque Los Ángeles) in Los Olivos: Fotos von Michael Palomino
[15] Engelspark (parque Los Angeles) in Lima Los Olivos mit Glaskasten mit einer "heiligen Jungfrau", purer Satanismus: Foto von Michael Palomino 2017
[16] Engelspark (parque Los Angeles) in Lima Los Olivos mit Glaskasten mit einer "heiligen Jungfrau", purer Satanismus, Nahaufnahme: Foto von Michael Palomino 2017
[17] Katholiken missbrauchen einen Park: Sie sind Satanisten+Hetzer, die nur 1 Buch lesen im Leben, sie beten für die "Heilige Jungfrau" und hetzen gegen alle anderen Kulturen, und wer was von anderen Kulturen dazulernt, der wird ausgestossen! Foto von Michael Palomino 2017
http://www.profesorenlinea.cl/universalhistoria/ColonialismoEuropeo8U2.htm
[18] Weltkarte des kriminellen, satanistisch-"christlichen" Kolonialismus auf der Welt, die satanistische "Christen"-Mafia um 1776:
http://www.profesorenlinea.cl/universalhistoria/ColonialismoEuropeo8U2.htm
[19] San Francisco bei Pucallpa, Hängematte und Holzhaus: Fotos von Michael Palomino 2016
[20] Demonstration von ca. 50 Leuten aus der Minen-Stadt Pasco beim Gesundheitsministerium in Lima für eine grundlegende Gesundheitsversorgung in Pasco, 23.6.2017: Fotos von Michael Palomino

[21] Albatros-Vogel stirbt mit Plastik im Bauch: Video: Plastik Müll vergiftet Meere, Plankton, Fische:
https://www.youtube.com/watch?v=ZdjQVYFL8ms&t=161s
[22] Plastikabfall von zwei Albatros-Vögeln: Video: Plastik Müll vergiftet Meere, Plankton, Fische: https://www.youtube.com/watch?v=ZdjQVYFL8ms&t=161s
[23] Karte mit Cusco und Machu Picchu mit dem verseuchten Huarocondo-Fluss und Urubamba-Fluss:
http://www.travelsage.co.uk/visit-machu-picchu-peak-inca-empire/
[24-40]: Fotos über die verseuchten Flüsse zwischen Cusco und Machu Picchu, der Huarocondo-Fluss und der Urubamba-Fluss: Fotos von Michael Palomino 2011

[41,42]: Abfallberg im Flussbett von Nasca 1,2: Fotos von Michael Palomino 14.5.2010
[43] Abfallberge im Flussbett von Ica, Peru: Foto von Michael Palomino 19.5.2010
[44] Abfallberg auf dem Bürgersteig der Grau-Allee (avenida Grau) in Lima: Foto von Michael Palomino 7.2.2019
[45] Abfallberg an der Tupac-Allee (Avenida Tupac) in Comas: Foto von Michael Palomino, Januar 2019

[46] Krimineller Katholik Tettamanti:
[47a] SENAME Chile mit 1313 toten Kindern in kriminellen, katholischen Kinderheimen: Protesttransparent:
https://www.eldesconcierto.cl/2016/10/12/sename-de-los-escombros/
[47b] SENAME Chile mit 1313 toten Kindern in kriminellen, katholischen Kinderheimen: Logo:
http://radio.uchile.cl/2018/01/28/volverse-un-numero-el-tratamiento-de-la-infancia-en-el-sename/
[48] Foto der Amarilis-Passage (pasaje Amarilis) in Los Olivos in Lima 2016: Foto von Michael Palomino 2016
[49] Karte von Chile von Worldtimeserver: https://www.worldtimeserver.com/current_time_in_CL.aspx
[50] Elvin Taveras Durán, ein schwuler Vergewaltiger-Priester in Santo Domingo in der Dominikanischen Republik, festgenommen 2017:
https://www.diariolibre.com/actualidad/justicia/ratifican-prision-preventiva-contra-sacerdote-acusado-de-matar-exmonaguillo-MX8716079

[51] Karte von Worldtimeserver der Karibik mit der Dominikanischen Republik: https://www.worldtimeserver.com/current_time_in_DO.aspx
[52] Artikel aus Santo Domingo 2017: Krimineller Priester erschlägt 16-Jährigen (Sacerdote mata joven 16 años a martillazos):
http://fliphtml5.com/bciu/rmlz/basic
[53] Karte von Peru mit Lima: https://www.worldtimeserver.com/current_time_in_PE.aspx
[54] Die religiöse-"katholische" Schule "Hector de Cardenas" in Jesús-María, Lima, Peru:
https://rpp.pe/lima/actualidad/director-de-colegio-de-jesus-maria-renuncio-tras-denuncias-de-abuso-sexual-noticia-1034073
[55] Missbrauchte Schüler der religiös-"katholischen" Schule "Hector de Cardenas" in Jesús-María präsentieren ihre Anzeige gegen sexuelle Belästigung gegen den Schulleiter 2017: Foto von Eduardo Cavero / El Comercio:
https://elcomercio.pe/lima/sucesos/presentan-denuncia-penal-ex-director-escolar-juan-borea-abusos-noticia-458284
[56] Schulleiter Juan Borea Odría hat gemäss 8 Ex-Schülern 8fachen sexuellen Missbrauch begangen, an der "katholisch"-religiösen Schule "Hector de Cardenas" in Jesús-María, Lima, Peru: https://elcomercio.pe/lima/educador-juan-borea-deja-colegio-acusaciones-abuso-142143
[57] Krimineller Papst Franziskus im Flugzeug 23.1.2019: https://www.pinterest.de/pin/398216792050552536/
https://philosophia-perennis.com/2019/01/23/papst-franziskus-verraet-die-verfolgten-chinesischen-katholiken/
[58] Eine Stube eines katholischen Hauses ist als katholische Kirche eingerichtet, mit Rotlicht, z.B. in Lima Dueñas, Peru: Foto von Michael Palomino 2017
[59] Der "katholische" Schulleiter Borea will die Schüler nur "gekitzelt" haben:
http://plataforma.ipnoticias.com/Landing?cac=d8dluZKnbpnIH2agW1csRw%3D%3D&i=8rjVc38Q1fmQN9n3eazhjw%3D%3D&c=%2FM1xzSFzITgUcz7V5SPKtDBfw4RK3sdqeccv5edw8JFfWiPltCI6aWLqFrDrzKSu&pm=4Jpq4%2BSL9MeYY%2FsQdZtKaQ%3D%3D
[60] Karte von Maryland mit Washington DC, "USA": https://www.worldtimeserver.com/current_time_in_US-MD.aspx

[61] Das "katholische" Institut San Pablo an der Izaguirre-Allee in Lima Independencia mit Religionsterror ohne Ende gegen andere Kulturen, und manche Lehrer sind schon mit 45 ein Wrack - die Lehrpersonen werden täglich mit Gebeten gegen andere Kulturen "eingeschworen", also, die Lehrpersonen und Angestellten werden von Pfarrern oder Priestern des kriminellen Vatikan-Geheimdienst Opus Dei Gay zu Terroristen gegen andere Kulturen dressiert (!) etc.: Foto von MIchael Palomino 2017

[62] Karte mit dem Vatikan, 1000 Leute, 80% schwul: https://www.worldtimeserver.com/current_time_in_VA.aspx
[63] Sarah Thomas (12) und als Studentin: https://gubi01ltd.com/blog/my-father-the-catholic-priest-who-doesnt-want-to-know-me/
[64] Karte von Grossbritannien (mit England) mit London: https://www.worldtimeserver.com/current_time_in_GB.aspx
[65] Karte der kriminellen Schweinz (Schweiz): https://www.worldtimeserver.com/current_time_in_CH.aspx
[66] Kriminell-"katholisches" Bistum Sion (Sitten) in der kriminellen Schweinz (Schweiz): https://en.wikipedia.org/wiki/Roman_Catholic_Diocese_of_Sion
[67] Gérard Falcioni, Portrait: http://www.rhonefm.ch/fr/temps-d-arret/victime-d-un-pretre-pedophile-en-valais-il-a-pardonne-721903

[80] Papst Benedikt XVI mit Satanistenzeichen: https://www.pinterest.de/pin/333407178655804290/
https://oslimpatrilhos.com/sinal-satanic-a-mao-chifrada/
[81] Priester und Beschützer von Karadima: Juan Barros, Chile:
https://www.publimetro.cl/cl/noticias/2018/09/06/obispo-barros-declaro-como-imputado-por-caso-de-encubrimiento-de-abuso-sexual.html
[82] Raubtier und Kindervergewaltiger Karadima, Chile:
https://www.emol.com/fotos/17383/#985610/Los-protagonistas-del-caso-Karadima





Sputnik-Ticker
            online, Logo  20 minuten online, Logo BLICK online, Logo    El Ojo del Perú
            online, Logo  Neon Nettle online,
            Logo  Legitim.ch online,
            Logo 

^