Kontakt      Hauptseite / page
                  principale / pagina principal / home      zurück /
                  retour / indietro / atrás / back
ESP

Vatikan Meldungen 01

Homosexuelle, Heterosexuelle und die Kinder -- Der Vatikan: Das schwul-rassistische Drogen-Greisenheim -- Der Vatikan=kriminelle Organisation

Share:

Facebook






Homosexuelle, Heterosexuelle und die Kinder

Die Heterosexuellen sind die Aggressiven. Das Leben besteht aus 33% Liebe, 33% Arbeit und 33% Denken, alles ohne Waffen, um das Leben nicht zu verlieren. Auf die sexuelle Orientierung kommt es dabei nicht an.

Viele Kinder kennen ihren Vater nicht - dabei sind diese Väter heterosexuell. Kinder müssen auch Kinderarbeit leisten - in heterosexuellen Familien. Und es sind die heterosexuellen Familien, die sogar ihre Kinder verkaufen! Viele Kinder leben nur mit einer Schlägermutter, die heterosexuell ist. Nun kommt die Frage: Wie ist es für ein Kind, wenn es zwei Mütter oder zwei Väter hat? Es ist besser! Was wichtig ist, ist, dass die Eltern mit Problemen umgehen können, und ob es nun zwei von denen oder zwei von den anderen sind, das ist gar nicht so wichtig. Und Frau Obama ist ein Travestit mit zwei adoptierten Kindern aus Marokko. Geht das? Ja, das geht.

Der Teufel kommt von den Heterosexuellen: Kriege, das Pentagon, die Casinos, die Drogen, der Waffenhandel, der Frauenhandel, Manipulationen im Bankwesen bis hin zum Zusammenbruch des Finanzsystems etc.

Die Zerstörung des Urwalds mit Strassenbau, Ölförderung etc. kommt auch von Heterosexuellen. Die Bibel sagt, dass man sich die Erde Untertan machen kann, ohne sie zu beschützen. Da fehlt doch etwas. Es kommt auf die guten Aktionen an und nicht darauf, ob da nun 2 Männer, 2 Frauen oder Mann und Frau als Eltern sind. Operierte Eltern sind sehr selten. Ausserdem sind da ja noch Onkels und Tanten etc., um in der Familie ausgleichend zu wirken. Und wer schlägt die Kinder? Die Heteros.


Der Vatikan: Das schwul-rassistische Drogen-Greisenheim

Der Vatikan ist ein negatives Zentrum mit Rassismus gegen Frauen und mit vielen alten Schwulen. Der Vatikan ist eine Drehscheibe für den Drogenhandel in Europa. Der Vatikan führt eine geheime Bank (die Vatikanbank) für die Geldwäsche. Ausserdem muss man wissen: Der Vatikan hat sich um 1300 installiert, und dann haben die haufenweise Dokumente erfunden, um nach den Pestepidemien Grundstücke an sich zu reissen. Wenn ein Papst im Vatikan etwas bei diesen Praktiken ändern will, dann wird er getötet.

Zwischen dem Vatikan und Peru besteht für den Drogenhandel eine direkte Verbindung. Deswegen wird die Kirche in Peru auch weiterhin so stark gehalten. Und natürlich verschweigt der Vatikan, dass er hauptsächlich aus Schwulen und Homosexuellen besteht!

Der Vatikan arbeitet auch mit der Mafia zusammen. Und da sind Fälle von Ritualmorden. Jugendliche Mädchen verschwinden und werden dann in den Gräbern im Vatikan gefunden, wo Mafiosos begraben liegen, neben dem Mafioso. Der Vatikan hatte 1933 bis 1945 mit Hitler ein Abkommen gegen Russland und hat sogar Waffen gesegnet. Der Vatikan hat auch ein paar Juden gerettet, aber nicht so viele. Also sieht man, dass der Vatikan NICHT von Jesus kommt, und beim Vatikan ist auch kein Frieden.

Insgesamt kann man sagen: Der Vatikan ist eine homosexuelle Gemeinschaft mit negativer Energie, und das ist schon sehr selten auf der Welt.

Die Kirche hilft eigentlich generell nirgendwo - Vatikan=kriminelle Organisation

Es ist eine Tatsache, dass die Kirche nirgendwo hilfreich ist, also z.B. weder für Zahnbehandlungen noch für Stipendien einen Beitrag leistet. Alle Kirchen sind somit eigentlich für NICHTS und die Kriminalpolizei benutzt die Kirchenleute sogar noch für ihre Intrigen. So ein Ungeziefer.

Was zählt, das sind die Menschenrechte, die 40 Seiten umfassen, klar formuliert, mit toleranten und menschlichen Regeln gegen Krieg und für die Variation im Leben und fertig.

Jesus wollte nie eine solche Kirche, die sich eigentlich erst um 1300 mit dem Vatikan gegründet hat, fast 1300 Jahre nach dem Leben von Jesus - nachdem die Kreuzfahrerstaaten verloren hatten.

Jesus, der hat Leben gespendet, der hat Leute geheilt, der hat gegen die Korruption protestiert etc. Die Kirche selbst aber ist genau das Gegenteil von Jesus: Die organisieren Kriege, töten Leute, und sind korrupt. Einfach nur Ungeziefer.

Der Vatikan ist bis heute ein Schwulen-Greisenheim gegen Frauen, und ist ein europäisches Drogen-Verteilerzentrum mit Direktkontakt nach Peru. Es gilt bis heute Rassismus gegen Frauen und es gelten Heiratsverbote und Sexverbote. Somit ist der Vatikan eine lebensfeindliche und kriminelle Organisation.

========

News for friends online, Logo

9.6.2018: DER PAPST - Meldungen aus Genf sagen klar: Er ist Kindervergewaltiger und Kindermörder an satanistischen Ritualen - geplantes Ritual 21. Juni in Genf - er ist auch Kinderhändler in Argentinien gewesen: 30.000 Kinderopfer
Papst Franziskus soll wegen Kindesmissbrauchs und mehrfachen Mordes verhaftet werden?
https://news-for-friends.de/papst-franziskus-soll-wegen-kindesmissbrauchs-und-mehrfachen-mordes-verhaftet-werden/

[Der Fall Bergoglio seit 2014 - der Papst schützt ihn vor der Verhaftung]

Am 30. Mai erhielt Papst Franziskus Jorge Mario Bergoglio einen Haftbefehl für seine Rolle beim Handel und Tod von Kindern. Der Befehl verlangte eine sofortige Festnahme von Bergoglio als verurteilter Verbrecher und Bedrohung für die Sicherheit von Kindern.

Die Polizei plante, den Haftbefehl bei einer Veranstaltung des Ökumenischen Rates der Kirchen in Genf, Schweiz, zu erwirken, wo Papst Franziskus am 21. Juni vor der Versammlung sprechen sollte. Der Haftbefehl wurde von INTERPOL-Behörden sowie Justiz- und Polizeibehörden in Spanien, Amerika, Russland und Serbien anerkannt .

Am 18. Juli 2014 war Bergoglio vom Internationalen Gerichtshof in Brüssel wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Komplizenschaft in einer kriminellen Verschwörung verurteilt worden, die Kinderhandel und Kindertod umfasste. Obwohl der Vatikan Papst Franziskus nach seiner Verurteilung 2014 vor der Verhaftung beschützte, wurde der Haftbefehl vom 30. Mai erlassen, nachdem ein Informant dem Gericht der ICLCJ mitgeteilt hatte, dass ein neunkirchliches satanisches Kultkindopfer für Papst Franziskus für die Sommersonnenwende in Genf geplant war vor den Tagungen des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK).

Es wird vermutet, dass Kinderopfer für den satanischen Ritus von einem internationalen Kinderausbeutungsring versorgt wurden, der von der globalen Elite finanziert, von der Mafia durchgesetzt und von einem Büro im Vatikan organisiert wurde.

[Plan in Genf: Satanistisch-päpstlicher Kindermord zur Sonnenwende - Basilika Notre-Dame in Genf - Bergoglio war dort 2014 Täter]

„Um Mitternacht auf der Sonnenwende wird eine streng bewachte Zeremonie in der katholischen Basilika Notre-Dame in der Rue Argand in Genf stattfinden. Nur die obersten ÖRK-Führer und der Papst werden dort sein. Wir wurden alle davor gewarnt, darüber Stillschweigen zu bewahren, es ist inoffiziell und sehr geheim. Aber es ist dieselbe Basilika, in der 2014 Kinder vermisst wurden und Ritualmord angezeigt war. Ich vermute, dass ihr Vertrag vom 21. Juni mit Blut besiegelt wird „,

sagte der Informant.

Jorge Mario Bergoglio als verantwortlicher Haupttreuhänder von Vatikan Incorporated und der Römisch – Katholischen Kirche ist in einem Gerichtshof für Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Komplizenschaft in einer kriminellen Verschwörung, einschließlich des Handels mit und des Todes von Kindern, ordnungsgemäß verurteilt worden (ICLCJ Case Docket Nr. 06182014-001, In der Angelegenheit der Menschen v. Bergoglio, Pachon, Welby et al, 18. Juli 2014). „

[Kinderhandel von Papst Franziskus - hohe Bezahlungen - über 48 Augenzeugen bezeugten vor 6 internationalen Richtern - Kinder von Kirchenführern, Managern, Politikern, Eliten, Königsfamilien]

Die dramatische Geschichte über den Kinderhandel von Papst Franziskus wurde nie zu Mainstream-Medien, obwohl mehr als 48 Augenzeugen vor sechs internationalen Richtern bezeugten, dass dem Vatikan viel Geld dafür gezahlt wurde, Kinder durch ihren Pädophilenring zum Satan zu verehren, der Kirchenführer, Geschäftsleute, Politiker und andere Eliten, einschließlich der Mitglieder der europäischen Königsfamilien.

[Vergewaltigungen durch Papst Franziskus in Holland und Belgien - auch im Schloss Carnarvon in Wales - und in Schlössern in Frankreich]

Zwei jugendliche Frauen berichteten vor dem ICLCJ-Gericht, dass Papst Franziskus sie vergewaltigt habe, während sie an Kinderopferungen in den Quellen von 2009 und 2010 in den ländlichen Niederlanden und Belgien teilgenommen habe. Laut einem früheren Mitarbeiter der Curia in Rom fanden Vergewaltigungen und Morde an Kindern auch auf der Carnarvon Castle in Wales und einem nicht genannten französischen Chateau statt. Ein Staatsanwalt führte notariell beglaubigte eidesstattliche Erklärungen von acht anderen ein, die behaupteten, Zeuge derselben Verbrechen zu sein, die vom Vatikan organisiert worden waren.

[Vergewaltigungen durch Papst Franziskus in Argentinien, als er noch Bischof war - 30.000 Kinder von ermordeten linker Häftlingen in den Pädophilenring "befördert"]

Ein anderer Zeuge bezeugte, dass sie während der Treffen mit dem damaligen argentinischen Priester und Bischof Francis und der Militärjunta während des schmutzigen Krieges in Argentinien 1970 anwesend waren. Nach Angaben des Zeugen hat [der heutige Papst] Francis dazu beigetragen, 30.000 Kinder vermisster politischer Häftlinge in den pädophilen Ring des Vatikans zu befördern.

[Krimineller Vatikan lehnt Ausgrabungen von 1000en Kinderleichen ab]

Man glaubte, dass einige dieser Kinder in einer Kindergräberstätte in Spanien beigesetzt wurden – dass der Vatikan immer wieder Ausgrabungsaufforderungen abgelehnt hat – so wie der Vatikan die Ausgrabungen von mehr als 32 Kindergrabstätten abgelehnt hat, die mit den verstümmelten Körpern von über 50.000 Menschen belegt sind - Kinder, die von der anglikanischen, United Church of Canada vermisst wurden, obwohl hauptsächlich 80 katholische native Wohnschulen in ganz Kanada. Siehe Zeugenaussage:

Der Beschluss wurde am 30. Mai 2018 durch die Kriminalstrafabteilung des Internationalen Gerichtshofs des Common Law in Brüssel erlassen. C. Redvers, LL.B., Gerichtsschreiber. itccsoffice@gmail.comhttp://www.itccs.orghttp://itccs.org/the-international-common-law-court-of-justice-case-no-1-genocide-in-canada/

Quelle : https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2018/06/07/papst-franziskus-soll-wegen-kindesmissbrauchs-und-mehrfachen-mordes-verhaftet-werden/>

========








News for friends online, Logo 
^