Kontakt      Hauptseite / page
                  principale / pagina principal / home      zurück / retour /
                  indietro / atrás / back
    ESP -
<<         >>

Kath. 1f. Santo Domingo: Krimineller Priester Taveras Durán

Katholische Kirche=organisiertes Verbrechen

-- Die Kirche mit Sexverboten, Zölibat und Vatikanbank ist eine kriminelle Organisation, eine Gefahr für die Welt - VERBIETEN!
-- Opfer sind Kinder (v.a. Messdiener), Jugendliche (in Gemeinden), Nonnen+Mönche (in Klöstern, Seminaren), und Seminaristen.
-- Tatorte sind v.a. der Beichtstuhl, die "Einladung" ins Haus des Bischofs/Priesters, kath. Kinderheime, kath.-religiöse Schulen, Klöster, kath. Seminarhäuser, satanistische Rituale im Keller von Kathedralen+Schlössern etc.

      Elvin
                Taveras Durán, ein schwuler Vergewaltiger-Priester in
                Santo Domingo in der Dominikanischen Republik,
                festgenommen 2017   
Elvin Taveras Durán, ein schwuler Vergewaltiger-Priester in Santo Domingo in der Dominikanischen Republik, festgenommen 2017 [50]


Share:

Facebook







Webseite mit Literatur über den kriminellen Vatikan - Link



Katholikenscheisse - ein Fall in Santo Domingo:

República
              Dominicana, bandera  Karte der Dominikanischen Republik mit Santo
              Domingo

El
                      Guardián, Santo Domingo
Iglesia fea en Santo Domingo 8-8-2017: sacerdoge católico pedófilo criminal Elvin Taveras Durán abusa juvenil desde 3 años y al fin lo mata con 16 por maniobras de chantaje:
Sacerdote mata a martillazos joven de 16 años
Santo Domingo 8.8.2017: Der katholische Priester-Pädophile-Verbrecher Elvin Taveras Durán missbraucht einen Jugendlichen drei Jahre lang und bringt ihn schließlich mit 16 wegen Erpressung um:
Priester tötet mit einem Hammerschlag einen 16-Jährigen
http://elguardian.com.do/sacerdote-mata-a-martillazo-joven-de-16-anos/
Elvin Taveras Durán, ein schwuler
                      Vergewaltiger-Priester in Santo Domingo in der
                      Dominikanischen Republik, festgenommen 2017     Artikel aus Santo
                        Domingo 2017: Krimineller Priester erschlägt
                        16-Jährigen
Elvin Taveras Durán, ein schwuler Vergewaltiger-Priester in Santo Domingo in der Dominikanischen Republik, festgenommen 2017 [50] Karte der Dominikanischen Republik mit Santo Domingo [51] - Artikel aus Santo Domingo 2017: Krimineller Priester erschlägt 16-Jährigen (Sacerdote mata joven 16 años a martillazos) [52]
Original:

<SANTO DOMINGO.- Un sacerdote mató a martillazos y puñaladas a un monaguillo de 16 años, con el cual durante tres años mantuvo relaciones sexuales, porque según el cura el menor lo estaba chantajeando con publicar vídeos y fotos sosteniendo relaciones sexuales si no le daba dinero.

El padre Elvin Taveras Durán dijo a los investigadores de la Policía y el fiscal adjunto Gilberto Castillo, que mató a martillazos y puñaladas a Fernely Carrión Saviñón (Tieni), de 16 años, y que montó el cadáver en su carro Nissan Sentra, rojo, y lo llevó a la carretera Guerra-Bayaguana, donde lo lanzó en un matorral.

Una fuente oficial ligada a las investigaciones expresó que el padre Taveras Durán admitió haber cometido el crimen cuando investigadores de Homicidios de la Policía junto al Ministerio Público, fueron a allanar la casa parroquial de la Iglesia Santa Cecilia de Hainamosa, Santo Domingo Este, ubicada en la calle Padre Aula número 7 del sector Los Rosales, donde fue arrestado.

La Policía y el Ministerio Público actuaron luego que la madre del menor, Rosanny Saviñón Reyes, denunció en la Policía que su hijo había desaparecido el pasado día 4, tras decirle que iba a reunirse con el sacerdote Taveras Durán.

El padre, tras ser arrestado solo para fines de investigación, confesó que mató a Fernely con quien dijo tenía una relación desde el año 2013, “é me amenazó que si no le daba dinero iba a publicar los vídeos y las fotos teniendo relaciones con él”.

Taveras Durán dijo a los investigadores que “ante esa situación, yo le di 180 mil pesos para que no lo hiciera, sin embargo, este volvió a pedirme dinero, si no iba a publicar en las redes sociales las fotos y los vídeos, y le tuve que dar otros 10 mil pesos”.

Declaró que Carrión Saviñón volvió a exigirle dinero, por lo que acordaron que el pasado viernes 4 de este mes se reunirían para entregarle otros 180 mil pesos en efectivo, “pero primero le pedí que formateara el teléfono celular donde tenía las fotos y los vídeos, y cuando lo hizo, sólo le di cuatro mil pesos, él se enojó y provocó una discusión que terminó en un forcejeo, en medio del cual logré tomar un martillo con el cual le dí dos veces en la cabeza, y cayó al piso, y luego tomé un cuchillo y le maté de varias puñaladas en el pecho y la espalda”.

El sacerdote señaló que conoció al menor Carrión Saviñón en el año 2013, cuando serví como párroco en la Iglesia Nuestra Señora de Fátima, de la urbanización Máximo Gómez, en Villa Mella, Santo Domingo Norte.

El joven fue reportado como desaparecido por sus padres el pasado viernes 4 del cursante mes, cuando salió a las 10:00 de la mañana y comunicó a su madre y a su novia que iba a buscar un dinero donde el padre Taveras Durán, pero este nunca retornó a su vivienda.

El padre fue interrogado hasta la madrugada de este martes por oficiales de Homicidio de la Policía y un representante del Ministerio Público.

Manto de misterio

El sacerdote Taveras Guzmán fue trasladado primero al destacamento Felicidad de Los Mina, y anoche a un lugar indeterminado a los fines de los investigadores recabar nuevas evidencias, informó el fiscal adjunto Félix Castillo.

En las próximas horas, al sacerdote le conocerían medida de coerción, aunque en los casos de homicidios, se conocen este tipo de medida antes de las 48 horas, si de determine culpabilidad.

En la fiscalía de Invivienda el caso no había llegado, comunicó el departamento de relaciones pública de la Fiscalía de Santo Domingo.

Víctor Núñez, del departamento de Prensa, señaló que el caso está en proceso de investigación y que desconoce el nombre del sacerdote.

[...]

Apunte

Fernely
La víctima cursaba el segundo año del bachillerato, era monaguillo desde los 10 años y junto a sus hermanos daba clases de baile y tenían el grupo Zona X, con el que se presentaron en varios programas de televisión.>
Übersetzung:

<SANTO DOMINGO.- Ein Priester hat mit Hammerschlägen und Messerstichen einen 16 Jahre alten Jugendlichen getötet, mit dem er zuvor 3 Jahre lang eine sexuelle Beziehung unterhielt. Gemäss dem Priester geschah der Mord wegen Erpressung, Videos und Fotos zu publizieren, die Details der sexuellen Beziehung zeigten. Trotz Schweigegeld hörte die Erpressung nicht auf.

Der Pater Elvin Taveras Durán sagte den Polizeiermittlern und dem stellvertretenden Ankläger Gilberto Castillo gegenüber aus, dass er den 16 Jahre alten Fernely Carrión Saviñón (Tieni) mit Hammerschlägen und Messerstichen getötet habe und seine Leiche dann mit seinem roten Auto Nissan Sentra an der Autobahn Guerra-Bayaguana in ein Dickicht geworfen habe.

Eine offizielle Quelle, die eng mit den Ermittlungen verbunden ist, gab bekannt, dass der Pater Taveras Durán der Täter sei. Dies wurde nach dessen Verhaftung durch die Ermittler der Mordkommission der Polizei zusammen mit der Staatsanwaltschaft bekanntgegeben, beim Pfarrhaus der Kirche Santa Cecilia de Hainamosa in Ost-Santo Domingo (Santo Domingo Este), San Antonio - die Adresse: Padre Aula-Straße Nr. 7, im Sektor "Zu den Rosenstöcken" ("Los Rosales").

Die Polizei und die Staatsanwaltschaft (Ministerio Público) handelten, nachdem die Mutter des Minderjährigen, Rosanny Saviñón Reyes, bei der Polizei berichtete, dass ihr Sohn seit 4 Tagen verschwunden war. Er hatte angegeben, er würde sich mit dem Priester Taveras Durán treffen.

Der Priester gestand während der Untersuchungshaft, Fernely getötet zu haben, mit dem er seit 2013 eine Beziehung führte, "und er drohte mir, wenn ich ihm kein Geld gebe, dass er Videos und Fotos über die Beziehung veröffentlichen würde."

Taveras Durán gab den Untersuchungsbeamten an, dass "in dieser Situation gab ich ihm 180.000 Pesos, um dies zu verhindern, Aber er kam immer wieder mit neuen Geldforderungen mit der Erpressung, sonst die Videos und Fotos in sozialen Netzwerken zu veröffentlichen, und so musste ich ihm nochmals 10.000 Pesos geben."

Er erklärte, dass Carrión Saviñón wieder Geld forderte, und sie kamen letzten Freitag, den 4. des Monats, wieder zusammen, um ihm nochmals 180.000 Pesos in Bar zu übergeben, "aber zuvor bat ich ihn, das Handy neu zu formatieren, wo die Fotos und die Videos waren, und als er es gemacht hatte, gab ich ihm nur 4000 Pesos. Da brauste er auf und provozierte eine Diskussion, die in einem Kampf endete, ich nahm dann einen Hammer, mit dem ich ihm zweimal auf den Kopf schlug, so dass er zu Boden fiel, und dann nahm ich ein Messer und tötete ihn mit mehreren Stichen in Brust und Rücken."

Der Priester sagte, er habe 2013 den Minderjährigen Carrión Saviñón getroffen, als er in der Kirche Nuestra Señora de Fátima (Unsere Frau Fatima) in der Urbanisation Máximo Gómez (Gomez der Grosse) in Villa Mella (Quartier zur Lücke) in Santo Domingo Norte (Heiliger Sonntag-Nord) als Pfarrer tätig war.

Der junge Mann wurde von seinen Eltern am letzten Freitag, dem 4. des Monats, als vermisst gemeldet, als er um 10:00 Uhr morgens das Haus verliess und seiner Mutter und seiner Freundin sagte, dass er beim dem Pater Taveras Durán eine Geldsumme erhalten würde, aber dann nicht mehr zurückkehrte.

Der Priester wurde am Dienstag bis zum Morgengrauen von Polizeibeamten und einem Vertreter der Staatsanwaltschaft verhört.

Mantel des Schweigens

Der Priester Taveras Guzmán wurde zuerst in die Abteilung "Glück in Los Mina" gebracht und gestern Abend an einen unbestimmten Ort für die Ermittler gebracht, um neue Beweise zu sammeln, teilte der stellvertretende Staatsanwalt Félix Castillo mit.

In den nächsten Stunden würde der Priester den Druck kennen, obwohl diese Art der Maßnahme in Mordfällen vor 48 Stunden bekannt ist, wenn die Schuld feststellt worden ist.

In der Staatsanwaltschaft von Invivienda sei der Fall nicht eingetroffen, berichtete die Öffentlichkeitsarbeit der Staatsanwaltschaft von Santo Domingo.

Víctor Núñez von der Presseabteilung wies darauf hin, dass der Fall gerade untersucht wird und er den Namen des Priesters nicht kennt.

[...]

Beachte: Über Fernely

Das Opfer war in seinem zweiten Jahr auf der High School, er war ein Altarhelfer, seit er 10 Jahre alt war, und er gab mit seinen Brüdern Tanzunterricht und sie hatten die Gruppe Zona X, mit der sie in mehreren Fernsehsendungen auftraten.>





<<        >>




Katholische Kirche=organisiertes Verbrechen -- Santo Domingo 8.8.2017: Der katholische Priester-Pädophile-Verbrecher Elvin Taveras Durán missbraucht einen Jugendlichen drei Jahre lang und bringt ihn schließlich mit 16 wegen Erpressung um: Priester tötet mit einem Hammerschlag einen 16-Jährigen  --

Fotoquellen

[1] Statistik-Grafik der Kinderschläger in der Schweinz (Schweiz) 2017: Kriminelle, "christlich"-katholische Eltern aus Portugal und Spanien begehen am meisten schwere Gewalt gegen Kinder: http://www.20min.ch/schweiz/news/story/18369251
[2] Kindsmissbrauchs-Priester Geoghan: http://www.bishop-accountability.org/news/2002_01_06_Rezendes_ChurchAllowed.htm
[3] Kardinal Ratzinger in Rom am 12. September 1988: https://en.wikipedia.org/wiki/Pope_Benedict_XVI
[4] Kardinal Ratzinger als Papst Benedikt Februar 2013: AP Photo/Alessandra Tarantino: https://www.pinterest.de/pin/568157309210891003/
http://revistaepoca.globo.com/Mundo/noticia/2013/02/papa-bento-xvi-diz-que-renunciou-pelo-bem-da-igreja.html
[5] Karte von Massachusets ("USA"): https://www.pinterest.de/pin/531565562243399122/ - https://www.enchantedlearning.com/usa/states/massachusetts/
[6] Opfer Daniel Pittet: https://www.blick.ch/storytelling/2017/daniel-pittet/index.html 
[7] Buch von Daniel Pittet: Pater, ich vergebe euch. Missbraucht, aber nicht zerbrochen:
https://www.amazon.de/Pater-ich-vergebe-Euch-Missbraucht/dp/3451379147/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1551286367&sr=8-1&keywords=daniel+pittet
[8] Täter und Massenvergewaltiger-Priester Joël Allaz, Portrait: Vidéo : témoignage à visage découvert: "J'ai de la peine à me supporter", confesse le religieux pédophile: https://www.jurapastoral.ch/jura-pastoral/Actualites/Video-temoignage-a-visage-decouvert.html
[9] Karte mit Freiburg / Fribourg und Bourguillon: https://map.search.ch/Bourguillon
[10] Satanistische Kathedrale Almudena in Madrid: https://www.pinterest.de/pin/377880224979607063/

[11] Satanistische Kathedrale Almudena in Madrid mit der Jungfrau der Almudena mit viel Gold - diese Junfgrau soll die Herrscherin (patrona) von Madrid sein: https://www.pinterest.de/pin/128774870579481890/
http://www.viendomadrid.com/2010/11/virgen-de-la-almudena-patrona-de-madrid.html
[12] Ein Opfer des satanistischen Bibelwahns liest nur 1 Buch im Leben, die Bibel, und meint, dies sei "Weiterbildung", Beispiel in Lima Comas: Foto von Michael Palomino 2017
[13] Katholische Stadt ohne Recycling, Beispiel Neapel:
13a: Nápoles se hunde en la basura y el caos 2008: https://elpais.com/diario/2008/05/19/internacional/1211148001_850215.html
13b: Nápoles, el basurero de Europa 2008: http://www.geaphotowords.com/blog/napoles-el-basurero-de-europa/
13c: Nápoles quiere trasladar a España las toneladas de basura acumulada en sus calles 2010:
https://www.elmundo.es/elmundo/2010/11/18/internacional/1290113106.html
[14] Buch "Sodoma" von Frédéric Martel über die 80% kriminellen Schwulen im hochkriminellen Vatikan:
https://www.amazon.de/Sodoma-Frédéric-Martel/dp/8807173581/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1551292107&sr=8-2&keywords=sodoma
[15,16,17] Katholischer Terrorismus in Lima bis heute, Beispiel Engelspark (parque Los Ángeles) in Los Olivos: Fotos von Michael Palomino
[15] Engelspark (parque Los Angeles) in Lima Los Olivos mit Glaskasten mit einer "heiligen Jungfrau", purer Satanismus: Foto von Michael Palomino 2017
[16] Engelspark (parque Los Angeles) in Lima Los Olivos mit Glaskasten mit einer "heiligen Jungfrau", purer Satanismus, Nahaufnahme: Foto von Michael Palomino 2017
[17] Katholiken missbrauchen einen Park: Sie sind Satanisten+Hetzer, die nur 1 Buch lesen im Leben, sie beten für die "Heilige Jungfrau" und hetzen gegen alle anderen Kulturen, und wer was von anderen Kulturen dazulernt, der wird ausgestossen! Foto von Michael Palomino 2017
http://www.profesorenlinea.cl/universalhistoria/ColonialismoEuropeo8U2.htm
[18] Weltkarte des kriminellen, satanistisch-"christlichen" Kolonialismus auf der Welt, die satanistische "Christen"-Mafia um 1776:
http://www.profesorenlinea.cl/universalhistoria/ColonialismoEuropeo8U2.htm
[19] San Francisco bei Pucallpa, Hängematte und Holzhaus: Fotos von Michael Palomino 2016
[20] Demonstration von ca. 50 Leuten aus der Minen-Stadt Pasco beim Gesundheitsministerium in Lima für eine grundlegende Gesundheitsversorgung in Pasco, 23.6.2017: Fotos von Michael Palomino

[21] Albatros-Vogel stirbt mit Plastik im Bauch: Video: Plastik Müll vergiftet Meere, Plankton, Fische:
https://www.youtube.com/watch?v=ZdjQVYFL8ms&t=161s
[22] Plastikabfall von zwei Albatros-Vögeln: Video: Plastik Müll vergiftet Meere, Plankton, Fische: https://www.youtube.com/watch?v=ZdjQVYFL8ms&t=161s
[23] Karte mit Cusco und Machu Picchu mit dem verseuchten Huarocondo-Fluss und Urubamba-Fluss:
http://www.travelsage.co.uk/visit-machu-picchu-peak-inca-empire/
[24-40]: Fotos über die verseuchten Flüsse zwischen Cusco und Machu Picchu, der Huarocondo-Fluss und der Urubamba-Fluss: Fotos von Michael Palomino 2011

[41,42]: Abfallberg im Flussbett von Nasca 1,2: Fotos von Michael Palomino 14.5.2010
[43] Abfallberge im Flussbett von Ica, Peru: Foto von Michael Palomino 19.5.2010
[44] Abfallberg auf dem Bürgersteig der Grau-Allee (avenida Grau) in Lima: Foto von Michael Palomino 7.2.2019
[45] Abfallberg an der Tupac-Allee (Avenida Tupac) in Comas: Foto von Michael Palomino, Januar 2019

[46] Krimineller Katholik Tettamanti:
[47a] SENAME Chile mit 1313 toten Kindern in kriminellen, katholischen Kinderheimen: Protesttransparent:
https://www.eldesconcierto.cl/2016/10/12/sename-de-los-escombros/
[47b] SENAME Chile mit 1313 toten Kindern in kriminellen, katholischen Kinderheimen: Logo:
http://radio.uchile.cl/2018/01/28/volverse-un-numero-el-tratamiento-de-la-infancia-en-el-sename/
[48] Foto der Amarilis-Passage (pasaje Amarilis) in Los Olivos in Lima 2016: Foto von Michael Palomino 2016
[49] Karte von Chile von Worldtimeserver: https://www.worldtimeserver.com/current_time_in_CL.aspx
[50] Elvin Taveras Durán, ein schwuler Vergewaltiger-Priester in Santo Domingo in der Dominikanischen Republik, festgenommen 2017:
https://www.diariolibre.com/actualidad/justicia/ratifican-prision-preventiva-contra-sacerdote-acusado-de-matar-exmonaguillo-MX8716079

[51] Karte von Worldtimeserver der Karibik mit der Dominikanischen Republik: https://www.worldtimeserver.com/current_time_in_DO.aspx
[52] Artikel aus Santo Domingo 2017: Krimineller Priester erschlägt 16-Jährigen (Sacerdote mata joven 16 años a martillazos):
http://fliphtml5.com/bciu/rmlz/basic
[53] Karte von Peru mit Lima: https://www.worldtimeserver.com/current_time_in_PE.aspx
[54] Die religiöse-"katholische" Schule "Hector de Cardenas" in Jesús-María, Lima, Peru:
https://rpp.pe/lima/actualidad/director-de-colegio-de-jesus-maria-renuncio-tras-denuncias-de-abuso-sexual-noticia-1034073
[55] Missbrauchte Schüler der religiös-"katholischen" Schule "Hector de Cardenas" in Jesús-María präsentieren ihre Anzeige gegen sexuelle Belästigung gegen den Schulleiter 2017: Foto von Eduardo Cavero / El Comercio:
https://elcomercio.pe/lima/sucesos/presentan-denuncia-penal-ex-director-escolar-juan-borea-abusos-noticia-458284
[56] Schulleiter Juan Borea Odría hat gemäss 8 Ex-Schülern 8fachen sexuellen Missbrauch begangen, an der "katholisch"-religiösen Schule "Hector de Cardenas" in Jesús-María, Lima, Peru: https://elcomercio.pe/lima/educador-juan-borea-deja-colegio-acusaciones-abuso-142143
[57] Krimineller Papst Franziskus im Flugzeug 23.1.2019: https://www.pinterest.de/pin/398216792050552536/
https://philosophia-perennis.com/2019/01/23/papst-franziskus-verraet-die-verfolgten-chinesischen-katholiken/
[58] Eine Stube eines katholischen Hauses ist als katholische Kirche eingerichtet, mit Rotlicht, z.B. in Lima Dueñas, Peru: Foto von Michael Palomino 2017
[59] Der "katholische" Schulleiter Borea will die Schüler nur "gekitzelt" haben:
http://plataforma.ipnoticias.com/Landing?cac=d8dluZKnbpnIH2agW1csRw%3D%3D&i=8rjVc38Q1fmQN9n3eazhjw%3D%3D&c=%2FM1xzSFzITgUcz7V5SPKtDBfw4RK3sdqeccv5edw8JFfWiPltCI6aWLqFrDrzKSu&pm=4Jpq4%2BSL9MeYY%2FsQdZtKaQ%3D%3D
[60] Karte von Maryland mit Washington DC, "USA": https://www.worldtimeserver.com/current_time_in_US-MD.aspx

[61] Das "katholische" Institut San Pablo an der Izaguirre-Allee in Lima Independencia mit Religionsterror ohne Ende gegen andere Kulturen, und manche Lehrer sind schon mit 45 ein Wrack - die Lehrpersonen werden täglich mit Gebeten gegen andere Kulturen "eingeschworen", also, die Lehrpersonen und Angestellten werden von Pfarrern oder Priestern des kriminellen Vatikan-Geheimdienst Opus Dei Gay zu Terroristen gegen andere Kulturen dressiert (!) etc.: Foto von MIchael Palomino 2017

[62] Karte mit dem Vatikan, 1000 Leute, 80% schwul: https://www.worldtimeserver.com/current_time_in_VA.aspx
[63] Sarah Thomas (12) und als Studentin: https://gubi01ltd.com/blog/my-father-the-catholic-priest-who-doesnt-want-to-know-me/
[64] Karte von Grossbritannien (mit England) mit London: https://www.worldtimeserver.com/current_time_in_GB.aspx
[65] Karte der kriminellen Schweinz (Schweiz): https://www.worldtimeserver.com/current_time_in_CH.aspx
[66] Kriminell-"katholisches" Bistum Sion (Sitten) in der kriminellen Schweinz (Schweiz): https://en.wikipedia.org/wiki/Roman_Catholic_Diocese_of_Sion
[67] Gérard Falcioni, Portrait: http://www.rhonefm.ch/fr/temps-d-arret/victime-d-un-pretre-pedophile-en-valais-il-a-pardonne-721903

[80] Papst Benedikt XVI mit Satanistenzeichen: https://www.pinterest.de/pin/333407178655804290/
https://oslimpatrilhos.com/sinal-satanic-a-mao-chifrada/
[81] Priester und Beschützer von Karadima: Juan Barros, Chile:
https://www.publimetro.cl/cl/noticias/2018/09/06/obispo-barros-declaro-como-imputado-por-caso-de-encubrimiento-de-abuso-sexual.html
[82] Raubtier und Kindervergewaltiger Karadima, Chile:
https://www.emol.com/fotos/17383/#985610/Los-protagonistas-del-caso-Karadima




Der Bericht des Boston Globe über päd.kr. Priester wie Geoghan (2002): -- 6.1.2002: Kriminelle katholische Kirche mit Kindsmissbrauch durch schwule-pädophile Priester ohne Ende - Priester Geoghan ist nur ein Beispiel: Kirche erlaubte jahrelang Missbrauch durch Priester -- 28.10.2013: Krimineller Vatikan mit Kindsmissbrauch und Kindermorden - z.B. in Holland: "Ich sah, wie Joseph Ratzinger ein kleines Mädchen tötete" - Augenzeuge über ein Opferritual von 1987 bestätigt die Berichte von Toos Nijenhuis aus Holland.   -- Krimineller Vatikan 17.3.2017: Die Missbräuche des kriminellen Paters Joël kommen ans Licht: Dank Missbrauchs-Enthüllungen über Pädophilen-Priester Pater Joël: Opfer brechen ihr Schweigen -- Madrid 12.6.2017: Menschenhasser-Katholikin spielte 28 Jahre Blindheit vor: Spanien: Frau hasst Menschen so sehr, dass sie 28 Jahre vorgab, blind zu sein -- 26.6.2017: Kriminelle Katholiken lesen nur 1 Buch - und sind noch stolz darauf - wissen nicht, was Recycling ist - sie verseuchen die Meere und ermorden Meerestiere mit ihrem Abfall - Katholiken zerstören mit ihrem Kolonialismus weiterhin andere Kulturen - Katholiken verhindern Heilungen etc.  -- Kriminelle Katholiken in Lima lesen nur EIN Buch - das jüdische Fantasie-Buch aus Asien   -- Beispiel für katholischen Idiotismus: Kriminelle Katholiken in Italien ohne Recycling - italienischer Müll wird nach Deutschland und Österreich verschenkt (!) -- Kriminelle Katholiken: KEIN Katholiken-Staat hat Recycling - das Wort "Recycling" fehlt in der Bibel -- Kriminelle, meist impotente, katholische Pastoren, weil sie gegen Liebe predigen -- 2016/2017: Kriminelle Katholiken in Lima Los Olivos: Hetzergruppen, geistiger Stillstand, kein "dazulernen" - Missionars-Ehepaare im Haus -- seit 1491: Katholischer Kolonialismus in "Amerika" -- Beispiel 2016: Katholischer Kolonialismus im Urwald von Peru -- Beispiel Lima 24.6.2017: Kriminelle Katholiken-Mafia verhindert die Heilung von ca. 30 metallverseuchten Menschen aus Pasco -- Beispiel: Kriminelle Katholiken+Buddhisten verseuchen die Meere - Seevögel und Fische sterben am Müll -- Beispiel: Kriminelle Katholiken-Regierungen wissen nicht, was eine Kläranlage ist - Katholiken sind nachweislich Idioten: Rom, Neapel, Lima, Cusco etc.  -- Beispiel: Kriminelle Katholiken-Regierungen wissen nicht, was ein Müllcontainer ist   -- Heilen und Recycling lernt man OHNE Bibel -- Beispiel: Der hochkriminelle Katholik Tito Tettamanti in der Südschweiz: Drogenimporte - und die Müllverseuchung Süditaliens -- Katholiken sind ein Desaster. Katholiken sind Idioten. Es braucht KEINE Katholiken auf der Welt. -- Katholikenscheisse in Chile 8.7.2017: Niemand will für den Tod von 1313 Kindern in Kinderheimen und Jugendheimen verantwortlich sein: Neue Infamie in Chile: Niemand ist am Tod von 1300 Kindern schuld -- LIMA 17.8.2017: DER KATHOLISCHE PSYCHOTERROR AB 3 JAHREN im Kindergarten und im Schulsystem -- Santo Domingo 8.8.2017: Der katholische Priester-Pädophile-Verbrecher Elvin Taveras Durán missbraucht einen Jugendlichen drei Jahre lang und bringt ihn schließlich mit 16 wegen Erpressung um: Priester tötet mit einem Hammerschlag einen 16-Jährigen  -- Katholikenscheisse in Jesus-Maria (Lima) 15.9.2017: Systematischer, sexueller Missbrauch gegen Buben in der religiösen Schule "Héctor de Cárdenas" - durch den schwul-pädophilen Ex-Direktor Juan Borea: Jesús-Maria: Acht Ex-Schülder einer Mittelschule zeigen den Erzieher wegen sexuellen Missbrauchs an -- 17.9.2017: Der Aberglaube an das "heilige Buch" macht Katholiken zu "Heiligen", auch wenn sie töten und morden -- Washington DC-Vatikan 18.9.2017: Krimineller Papst Franziskus schützt Kinderporno-Priester durch "diplomatische Immunität" - der Täter wurde aus der Botschaft "abberufen": Der Papst benutzt die diplomatische Immunität, um einen pädophilen Priester vor Kinderporno-Anschuldigung zu schützen Vatikan schützt hochrangigen Kleriker vor der Verfolgung wegen pädophiler Verbrechen -- 30.9.2017: DIE KATHOLISCHEN WINDEL-PATRIARCHEN: Anus schliesst nicht mehr, die Scheisse kommt ohne Kontrolle raus -- ab 1.10.2017: DIE KATHOLIKEN SIND DIE TEUFEL AUF DER ERDE (Beispiel Lima) -- Katholikenscheisse in Lima 4.10.2017: Beispiel eines in einer katholischen "Religionsschule" missbrauchten Buben, er kann als Erwachsener seinen Unterleib nicht pflegen - Prostata kaputt mit 43 ca. -- Katholikenscheisse in Chile 4.10.2016: Chiles Waisenheime und Jugendheime (SENAME) lassen in 11 Jahren 1313 Kinder sterben - ca. 10 Morde pro Monat: Ministerium Sename anerkennt in seiner Mitteilung die schauderhafte Zal von 1313 Toten in 11 Jahren seiner Kontrollzeit -- 6.10.2017: Die Katholiken der Iberischen Halbinsel (Spanier+Portugiesen) sind die schlimmsten Kinderschläger - Statistik über Ausländerkinder in der Schweinz (Schweiz): Gewalt in der Schweiz: Eltern aus dem Balkan schlagen Kinder häufiger [dieser Titel ist FALSCH: Spanier und Portugal-Eltern schlagen und missbrauchen am MEISTEN] -- Katholikenscheisse 10.1.2018: Kriminelle, katholische Kirche verbietet Priestern Frau und Familie - und die Priester leugnen ihre eigenen Kinder (!): Untersuchung: Tausende Kinder von Priestern sind durch die katholischen Priester verstossen -- Kanton Wallis (Schweinz) 12.1.2018: Radio Rhône meldet 10 kriminell-pädophile Priester - 10 Opfer, hohe Dunkelziffer: Zehn Pädo-Priester im Wallis identifiziert -- Chile 15.1.2018: Der kriminell-pädophil-schwule Drogen-Papst kommt nach Chile und Peru - die Mapuche haben bereits Kirchen angezündet: Papst-Reise nach Südamerika: «Nächste Bomben gehen gegen dich, Franziskus» -- Chile 22.1.2018: Der Terror-Papst in Chile und Peru: Widerstand gegen pädophil-kriminelle katholische Kirche - Mapuche-Ureinwohner in Chile brennen Kirchen ab: Papst Franziskus tappt in die „Kinderschänder-Falle“ -- Kr. Vatikan 24.1.2018: Papst Franziskus: Bibel ist Fake News: Beispiel mit der Schlange im Paradies: Papst Franziskus bezeichnet Versuchung im Paradies als erste "Fake News" -- Eichstätt (Bayern) 5.2.2018: Kriminelle Katholiken spielen "Bank": Sie verlieren bis zu 50 Millionen Euro mit "US"-Immobiliendarlehen: Neuer Finanzskandal im Bistum Eichstätt - Bis zu 50 Millionen Euro verzockt -- 5.2.2018: Krimineller Papst Franziskus schützt kriminelle Pädophile: Priester küsst und streichelt Buben, und andere Priester vertuschen ebenfalls etc.: Neues Beweismaterial: Papst Franziskus beschützt Pädophile - Priester behauptet: Satan wohnt im Vatikan -- Chile 18.2.2018: Kriminell-pädophiler Bischof Juan Barros: Erstes Opfer wird angehört: Chilenisches Missbrauchsopfer: «Der Erzbischof hat mit mir geweint» -- 18.2.2018: Ex-Bischof aus Ö: Andreas Laun meint Schwule sind Segen für KZ - 1000 Vatikan-Schwule - Der Vatikan ist ein KZ!!! Attacke auf Homosexuelle: Ex-Bischof vergleicht Homo-Ehe mit einem KZ -- Der Windelpapst in Peru 18.-21.2.2018: 3 Besuchstage des Windelpapstes kosten 37 Millionen Soles (11,7 Millionen Dollar) - und der Papst gibt KEINE Geschenke





Sputnik-Ticker
            online, Logo  20 minuten online, Logo BLICK online, Logo    El Ojo del Perú
            online, Logo  Neon Nettle online,
            Logo  Legitim.ch online,
            Logo 

^